Claudia Denkinger über den Vergleich von PCR- und Schnelltest (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg)

Kosten in Ulm, Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd

So viel müssen Ungeimpfte künftig für Corona-Schnelltests bezahlen

STAND
AUTOR/IN

Ab dem 11. Oktober müssen die meisten Menschen auch in Baden-Württemberg für Corona-Schnelltests bezahlen. Aber wie viel kostet das in Ulm, Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd?

Eine SWR-Umfrage hat ergeben, dass die Schnelltests in der Region Donau-Iller und in Ostwürttemberg zwischen 10 und 15 Euro kosten werden.

In Schwäbisch Gmünd im AA-Testzentrum in der Innenstadt steht der Preis für die Antigen-Schnelltests allerdings noch nicht fest. "Wir sind ehrlich gesagt etwas überfordert und uns ist es auch unangenehm, jetzt einen Preis zu bestimmen, den ungeimpfte Menschen bezahlen sollen", sagt der Betreiber des Testzentrums. Er warte auch noch auf Informationen vom Land Baden-Württemberg, wie das neue Vorgehen ab Montag zu handhaben sei. "Mehr als 10 Euro will ich aber nicht verlangen", erklärt der Chef des Gmünder Testzentrums.

Ein Corona-Schnelltest (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sven Hoppe)
Corona-Tests sind ab 11. Oktober nicht mehr für alle kostenlos. picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Einen Mangel an Informationen beklagt auch der Apotheker Dr. Christian Gubitz, der mit seinen Schloss-Apotheken ein Testzentrum am Konzerthaus in Heidenheim betreibt. "Wir wissen noch gar nicht, wie wir das dokumentieren müssen, wenn jemand von der Kostenpflicht befreit ist, beispielsweise eine Frau im ersten Drittel ihrer Schwangerschaft", sagte Gubitz gegenüber dem SWR. Den Preis für einen Schnelltest hat er zunächst auf 15 Euro festgelegt. Er rechnet mit einer geringen Nachfrage. Deshalb werde auch das Drive-In-Angebot am Konzerthaus schließen. Die Tests werden ab Montag in der Heidenheimer Fußgängerzone vor der Apotheke stattfinden.

Von einer geringer werdenden Nachfrage geht auch das Corona-Testzentrum in Aalen-Wasseralfingen aus. Die täglichen Öffnungszeiten werden von neun auf vier Stunden reduziert. Der Preis pro Test soll hier bei 10 Euro liegen. Die Testzentren in der Aalener Innenstadt am Marktplatz und am Kinopark wollen nach eigenen Angaben 12 Euro verlangen.

In den insgesamt neun städtischen Testzentren in Ulm werden die Corona-Schnelltests 14,90 Euro kosten. Darauf weist die Stadt Ulm hin und fügt hinzu, dass die Testzentren bis auf Weiteres geöffnet bleiben.

Das Testzentrum des Kreises Neu-Ulm in Weißenhorn bietet ab Montag, 11. Oktober, keine kostenpflichtigen Tests an. Kostenfreie Tests für die Berechtigten werden dort aber weiter durchgeführt.

Mehr zum Thema im SWR

Diskussion über Impfpflicht BW-Ministerin fordert Ende der kostenlosen Schnelltests für Studierende

Die Diskussion über eine Impfpflicht geht weiter. Die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Bauer ist nun dafür, dass Studierende ihre Corona-Schnelltests künftig selbst bezahlen müssen.  mehr...

Pfullingen

Reaktionen auf Corona-Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz Gastronomie in BW: Kritik am Wegfall der kostenlosen Corona-Schnelltests

3G-Regel und Wegfall der kostenlosen Tests - die Corona-Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz sorgen in der baden-württembergischen Gastronomie für Unmut.  mehr...

Stuttgart

Schnell testen für den Restaurant-Besuch Corona-Tests für die Freizeit: Bald Engpässe mangels Teststationen?

Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt häufig einen Corona-Test. Wer in Clubs feiern will, benötigt sogar einen PCR-Test. So ist ein Wochenende mit viel Planung verbunden.  mehr...

Baden-Württemberg

Weitere Kosten von 65 Millionen Euro Land will Corona-Tests an Schulen bis Jahresende

Die Maskenpflicht im Unterricht soll übernächste Woche fallen. Aber die Tests in den Schulen gehen weiter bis Jahresende. Dafür nimmt das Land Baden-Württemberg nochmal richtig viel Geld in die Hand.  mehr...

Baden-Württemberg

Seit 16. September Neue Corona-Regeln in BW: PCR-Tests, Kontaktbeschränkungen und 2G - was das für Ungeimpfte bedeutet

Die baden-württembergische Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung erlassen. Für Ungeimpfte gelten seit 16.9. neue Regeln und Einschränkungen abhängig von einem Warnsystem.  mehr...

Ulm, Schwäbisch Gmünd, Heidenheim, Aalen, Neu-Ulm

Das Coronavirus und die Folgen für die Region Ulm und Ostwürttemberg Live-Blog zum Coronavirus: Das sind die aktuellen 7-Tage-Inzidenzwerte in der Region

Welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf den Alltag rund um Ulm, Neu-Ulm, Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd? In unserem Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen zusammen.    mehr...