STAND

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat bei einer Wahlveranstaltung am Dienstag in Neu-Ulm nochmals klargestellt, er habe keine Ambitionen auf ein Amt in Berlin. Auch nach dem Rückzug der CDU-Vorsitzenden Kramp-Karrenbauer sei seine Aufgabe in Bayern, so Söder in Neu-Ulm. Gleichzeitig sagte er mit Blick auf die Situation in Thüringen, die Union müsse klare Kante gegenüber Rechts und Links zeigen und sich als "Kraft der Mitte" profilieren.

STAND
AUTOR/IN