STAND

Etwa ein Viertel der über 70-Jährigen im Raum Ulm sind laut einer Auswertung der Krankenkasse AOK von einer Depression betroffen. Im Jahr 2019 seien in Ulm fast 1.700 der älteren Versicherten der AOK wegen einer Depression behandelt worden. Im Alb-Donau-Kreis waren es fast 3.000 Erkrankte. Da Betroffene häufig über Symptome wie Magenbeschwerden oder auch Schlaflosigkeit leiden, bestehe die Gefahr, dass eine Depression bei den Senioren nicht entdeckt wird.

STAND
AUTOR/IN