Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei sind am Mittag in Böbingen im Einsatz.

Mann verschanzte sich in Wohnhaus

SEK-Einsatz: Polizei umstellt Gebäude in Böbingen

Stand

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am Samstagvormittag in Böbingen an der Rems im Ostalbkreis ein Gebäude umstellt. Dort hatte sich ein Mann verschanzt.

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Böbingen an der Rems im Ostalbkreis am Vormittag für Aufregung gesorgt. Ein 37-jähriger Mann hatte sich in einem Haus verschanzt. Die Polizei umstellte das Gebäude.

Video herunterladen (13,7 MB | MP4)

Der Mann befand sich laut Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand. Ein Angehöriger hatte am Morgen die Polizei gerufen. Diese ging zunächst davon aus, dass der Mann sich oder anderen etwas antun könnte und rückte mit Spezialkräften an. Der Mann war jedoch alleine im Haus.

Die Polizei konnte ihn noch am Vormittag festnehmen und Entwarnung geben. Ein Arzt prüfe, ob der Mann in eine psychiatrische Klinik gebracht wird, so ein Polizeisprecher. Ob Straftaten vorliegen, ist noch unklar.

Stand
Autor/in
SWR