Blaubeuren

Segelflieger verletzt sich bei Bruchlandung

STAND

Ein Segelflieger ist am Samstag bei einer missglückten Landung in Blaubeuren im Alb-Donau-Kreis verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei setzte der 60-jährige Pilot den Landeanflug zu hoch an. Dadurch verlängerte sich die Landung über das Ende der Landefläche hinaus. Der Flieger geriet in eine Streuobstwiese. Der Pilot kam mit leichten Verletzungen davon, sein Flugzeug erlitt Totalschaden.

STAND
AUTOR/IN