Schwörrede 2022 (Foto: SWR, Michael Binder)

Gäste kritisieren die Störungen durch Fluglärm

Schwörrede von OB Czisch im Zeichen des Ukraine-Kriegs

STAND
AUTOR/IN
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

Es war eine Schwörrede mit vielen internationalen Bezügen, die Gunter Czisch auf dem Ulmer Weinhof hielt. Als Antwort auf Krieg, Corona und Klimakrise setzt der OB auf "Ulmer Tugenden".

Das war eine Rede vor rund 2.000 Gästen mit großer Spannbreite zwischen Licht und Dunkel. Das Wort "Freude" war in der diesjährigen Schwörrede von Oberbürgermeister Gunter Czisch (CDU) oft zu hören.

"Wie haben wir uns auf diesen Sommer gefreut! Endlich wieder Normalität!"

OB Gunter Czisch schwört den seit 1397 geltenden Eid auf die Stadtverfassung (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Stefan Puchner)
"Reichen und Armen ein gemeiner Mann zu sein, in den gleichen, gemeinsamen und redlichen Dingen, ohne allen Vorbehalt, ein Schwur der seit 1397 Bestand hat und immer noch gilt - auch im Jahr 2022. picture alliance/dpa | Stefan Puchner

Grund zur Freude gab und gibt es ja genug: Das Internationale Donaufest wurde gut angenommen, das Fischerstechen wird stattfinden - und, so stellte Czisch in Aussicht, wenn alles gut gehe, sogar der Ulmer Weihnachtsmarkt.

Dennoch verfiel der Oberbürgermeister nicht in Freudentaumel. Die nächste Corona-Welle lauere im Hintergrund und die ersehnte Unbeschwertheit kann sich nicht einstellen: "Es herrscht Krieg in Europa. Am 24. Februar haben Truppen völkerrechtswidrig die Ukraine überfallen", so der OB. Vor Landes- und Lokalprominenz wurde Czisch sehr deutlich.

"Der von Allmachtsfantasien getriebene Krieg Russlands gegen ein friedliches Nachbarland hat uns jäh ernüchtert."

Schwörrede 2022 (Foto: SWR, Michael Binder)
Schwörrede 2022: Auch der Fraktionsvorsitzende der SPD Baden-Württemberg, der Heidenheimer Andreas Stoch, war dabei. Michael Binder

Schwörrede 2022: Kritik an staatlichen Maßnahmen

Die Welt zeige "ein chaotisches Gesicht", so Czisch. Neben Krieg und Corona belasteten die Themen Energiemangel, brüchige Lieferketten und Materialmangel. Und der Staat könne nicht alles regeln. Maßnahmen wie das 9-Euro-Ticket oder die Subventionierung der Spritpreise förderten die Illusion, der Staat könne "wie bei einer Vollkaskoversicherung alles von allen fernhalten".

Ulm

Umzug auf der Donau Schwörmontag in Ulm: Hier das Nabada im Livestream

Es ist das größte Fest in Ulm: der Schwörmontag. Gekrönt vom Nabada auf der Donau. Der SWR überträgt diesen Umzug auf dem Wasser live im Internet und in den sozialen Netzwerken.  mehr...

"Ulmer Tugenden" gegen die Krise

Als Antwort auf die zahlreichen Krisen, die uns derzeit beschäftigen, setzt Czisch auf die "Ulmer Tugenden": Innovationskraft, Zuversicht, Mut, Solidarität, Gemeinsinn und Selbstverantwortung. Als Beispiel nannte Czisch den Umgang mit Ukraineflüchtlingen: "Die Solidarität und Hilfsbereitschaft in unserer Stadt und Region war überwältigend".

Schwörrede 2022 bei strahlenden Sonnenschein: Rund 800 Gäste lauschen der Rede von Gunter Czisch. (Foto: SWR, Kristina Priebe)
Schwörrede 2022 bei strahlenden Sonnenschein: Rund 2.000 Gäste lauschen der Rede von Gunter Czisch. Kristina Priebe

Solidarität war auch das zentrale Wort in der Schwörrede, als es um den Umgang mit der Corona-Pandemie ging: Besonders hob Czisch die Impfaktion im Ulmer Münster hervor.

Schwörrede: Demokratie müsse auch "Blödsinn" aushalten

Der OB äußerte sich auch zu der harten Kritik an Stadt und Polizei, was die nicht angemeldeten Protestmärsche gegen Corona-Maßnahmen anbelangt. Versammlungsfreiheit sei ein besonders geschütztes Recht, so Czisch. Es bleibe die Erkenntnis: "Ja, auch solche Demonstrationen muss eine Demokratie ertragen. Auch wenn es sich bei diesen Meinungen nach Überzeugung der meisten um Blödsinn handelt".

Schwörrede unterbrochen durch Tiefflieger

Mehrere Male ist die Schwörrede vom Klang der Tiefflieger zerschnitten worden. Um 11 ging es los mit den akustischen Störungen. Die Gäste waren "not amused". "Die Bundeswehr mit ihren Übungsflügen hat gravierend gestört", so ein Zuschauer. Ein anderer fügt hinzu: "Die Schwörrede war schon gut, er hat alle berücksichtigt. Neben dem vielen Fluglärm, den wir hier hatten, war auffällig, dass ein bisschen die Emotionen gefehlt haben."

Traditionelles Finale

Viele weitere Themen kamen zur Sprache: Ulmer Erinnerungskultur, die Auseinandersetzung mit "dunklen Epochen", die Rolle der Bürgerstiftung, die Vernetzung mit den Donauanrainerstaaten, digitale Stadt, Wohnen, Wissenschaft, Kultur. Der Rückblick auf das Ulmer Stadtjahr zeige, "dass wir trotz aller weltpolitischen Turbulenzen bisher gut Kurs gehalten haben", meint Czisch - und erneuerte den Schwur der Ulmer Stadtoberhäupter, "Reichen und Armen ein gemeiner Mann zu sein, in den gleichen, gemeinsamen und redlichen Dingen, ohne allen Vorbehalt."

Erleichterung und Freude: Oberbürgermeister Gunter Czisch nach der Schwörrede. (Foto: SWR, Michael Binder)
Erleichterung und Freude: Oberbürgermeister Gunter Czisch nach der Schwörrede. Michael Binder

Mehr zum Schwörmontag im SWR

Ulm

Stadtfeiertag am 18. Juli Das müssen Sie zum Schwörmontag in Ulm wissen

Nach zwei Jahren Pause steigt heute wieder regulär in Ulm der Schwörmontag. Wie Sie den Tag genießen können, worauf Sie achten sollten und was wann wo stattfindet, lesen Sie hier.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Umzug auf der Donau Schwörmontag in Ulm: Hier das Nabada im Livestream

Es ist das größte Fest in Ulm: der Schwörmontag. Gekrönt vom Nabada auf der Donau. Der SWR überträgt diesen Umzug auf dem Wasser live im Internet und in den sozialen Netzwerken.  mehr...

Ulm

Run auf Elektrolyte Vor Schwörmontag: Katermittel in Ulmer Apotheken sehr gefragt

Nach dem Schwörmontag folgt für einige Ulmer am Tag danach ein saftiger Hangover. Viele decken sich daher mit Katermittel ein - doch in Apotheken werden Medikamente bereits knapp.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Ulm

Heißes Wetter und kühlere Donau Hitze und Corona am Schwörmontag: Fünf Tipps für das Nabada in Ulm

Eigentlich ist es das perfekte Wetter für den Schwörmontag in Ulm: 30 Grad sagen die Metereologen voraus. Doch die Hitze kann auch gefährlich werden. Fünf Tipps für das Nabada:  mehr...

Ulm

Highlight am Ulmer Schwörwochenende Lichterserenade auf der Donau: Deswegen war viel Geduld gefragt

Begeisterte Menschen an den Ufern in Ulm und Neu-Ulm, kleine Lichter auf dem Wasser, dazu Feuerwerk: Das war die Lichterserenade auf der Donau. Mit einem kleinen Schönheitsfehler.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Ulm

Sehr hohe Temperaturen erwartet Nach drei Jahren endlich wieder Nabada: Alle Infos zum Schwörmontag in Ulm

In Ulm wird am 18. Juli der Schwörmontag nach zwei Jahren wieder so gefeiert wie zuletzt 2019. Am Vormittag mit der Schwörrede, am Nachmittag mit dem Nabada, dem Umzug auf der Donau.  mehr...