STAND

Auf der A8 hat sich am Dienstagnachmittag nahe dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen ein schwerer Unfall ereignet. Der Fahrer eines Kleintransporters hatte laut Polizei ein Stauende übersehen.

Schwere Unfälle auf der A8 bei Ulm (Foto: z-media, Ralf Zwiebler)
Am Dienstagnachmittag wurde ein Sprinterfahrer bei einem Auffahrunfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt. z-media, Ralf Zwiebler

Der Fahrer des Kleintransporters fuhr auf einen stehenden Sattelzug auf und wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Der 52-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die A8 war bei Oberelchingen in Fahrtrichtung Stuttgart stundenlang gesperrt, es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Erste Vollsperrung auf der A8 bei Ulm nach Unfall am Mittag

Schon am Dienstagmittag hatte es nach einem Unfall zwischen Ulm-West und Merklingen eine Sperrung der A8 in Richtung Stuttgart gegeben: Ein Auto war laut Polizei ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren.

Schwere Unfälle auf der A8 bei Ulm (Foto: z-media, Ralf Zwiebler)
Am Dienstagmittag war ein Autofahrer ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren, das Auto brannte komplett aus. z-media, Ralf Zwiebler

Während der Lastwagen auf dem Seitenstreifen halten konnte, fing das Auto auf der rechten Spur Feuer und brannte komplett aus. Der 63-jährige Fahrer konnte den Wagen rechtzeitig verlassen. Die Räumarbeiten behinderten den Verkehr stundenlang, es bildeten sich ein bis zu 15 Kilometer Stau.

Fahrer kann keine Aussagen zur Unfallursache machen

Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Der Fahrer des Autos konnte sich laut Polizei nicht erinnern, warum er ungebremst auf den Lastwagen auffuhr.

Bruchmühlbach-Miesau

Unfall auf A6 Frau fährt bei Bruchmühlbach-Miesau ungebremst in Lkw

Eine 52-jährige Frau ist am Montagnachmittag auf der A6 bei Bruchmühlbach-Miesau scheinbar ungebremst auf das Heck eines Kleinlasters aufgefahren. Sie wurde dabei leicht verletzt.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mutterstadt

Nach Lkw-Karambolage - 350.000 Euro Schaden Vollsperrung der A61 bei Ludwigshafen aufgehoben

Lkw-Karambolage auf der A61 bei Mutterstadt (Rhein-Pfalz-Kreis): Auf der Autobahn in Richtung Ludwigshafen sind am Montag fünf Lkw ineinandergekracht. Die Vollsperrung ist wieder aufgehoben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN