B29 wegen Bergung gesperrt

Vier Verletzte bei Unfällen in Ulm und Schwäbisch Gmünd

STAND

Bei Unfällen in Ulm und Schwäbisch Gmünd sind am Dienstagmorgen vier Menschen verletzt worden. Es kam zu Staus im Berufsverkehr.

In Ulm stießen auf der B28 am Blaubeurer Tor zwischen Ulm und Blaustein zwei Autos zusammen. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Laut Polizei musste eine von ihnen aus dem Wagen befreit werden.

Unfall auf der B28 (Foto: Ralf Zwiebler/z-media)
Bei dem Unfall auf der B28 am Blaubeurer Tor wurden zwei Menschen verletzt. Ralf Zwiebler/z-media

Bei einem Unfall auf der B29 zwischen Iggingen und Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) ist ein junger Autofahrer schwer verletzt worden. Er wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste aus dem Wrack befreit werden.

Unfall auf der B29 bei Schwäbisch Gmünd (Foto: onw-images / Marius Bulling)
Ein junger Mann wurde bei dem Unfall auf der B29 schwer verletzt. onw-images / Marius Bulling

Nach ersten Informationen der Polizei war er auf die Gegenspur geraten und dort mit dem Auto einer Frau kollidiert. Deren Wagen schleuderte ebenfalls in den Gegenverkehr und stieß gegen ein drittes Auto. Ein Unfallbeteiligter erlitt leichte Verletzungen.Die Strecke ist wegen der Bergung weiter gesperrt.

Neu-Ulm

Geänderte Verkehrsführung übersehen Neu-Ulm: Unfall in B10-Baustelle

Auf der B10 in Neu-Ulm hat es am Montag einen Frontalzusammenstoß gegeben. Laut Polizei fuhr ein Autofahrer in einer Baustelle auf die Gegenfahrbahn. Wenige Stunden zuvor wurde die Beschilderung geändert.  mehr...

Schwäbisch Gmünd

Überhitzter Motor des Autos löst Kettenreaktion aus Brennender Oldtimer sorgt für Chaos und Stau in Schwäbisch Gmünd

Ein brennender Oldtimer hat am Donnerstagabend in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) für Chaos und Stau gesorgt. Das Auto löste eine Kettenreaktion - inklusive Rohrbruch - aus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN