Auf einem großen Speicher auf dem Gelände eines Hybridkraftwerks ist die Aufschrift "Wasserstoff" zu lesen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Monika Skolimowska)

Projekte zum Wasserstoff in fünf Landkreisen und zwei Städten

"Modellregion Grüner Wasserstoff": Auftaktveranstaltung in Schwäbisch Gmünd

STAND
ONLINEFASSUNG
Anja Müller
AUTOR/IN
Frank Polifke

Ein Bündnis aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung will die Produktion und Nutzung von klimafreundlichem Wasserstoff voranbringen. Offizieller Projektstart für "Hy-Five" war am Montag in Schwäbisch Gmünd.

Ziel des Projektes "Hy-Five" ist die Produktion von nachhaltig erzeugtem Wasserstoff. Als Antragssteller hatte sich auch die Stadt Ulm gemeinsam mit dem Landkreis Reutlingen und dem Alb-Donau-Kreis erfolgreich beworben. Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) ist einer der Partner. In Baden-Württemberg ist bislang noch eine zweite Modellregion geplant.

10.000 Quadratmeter Fläche für Wasserstoffproduktion in Schwäbisch Gmünd

In Schwäbisch Gmünd will ein französisches Unternehmen ab 2024 auf einer Fläche von zwei Fußballfeldern rund vier Tonnen grünen Wasserstoff produzieren, und zwar mit Energie aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen. Damit sollen Unternehmen und Einrichtungen in einem Industriepark versorgt werden, die sich in den Bereichen Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik engagieren.

Leitungen für flüssigen Wasserstoff. Der französischer Wasserstoffhersteller Lhyfe kommt nach Schwäbisch Gmünd (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Jan Woitas)
In Schwäbisch Gmünd entsteht ein Industriepark, für den grüner Wasserstoff zur Verfügung stehen soll. Eine Herstellerfirma ist nun gefunden. Im Bild: Leitungen für flüssigen Wasserstoff. picture alliance/dpa | Jan Woitas

Test Uni Ulm: Grüner Wasserstoff für den Gütertransport

Die Technische Hochschule Ulm testet zudem gemeinsam mit dem Nutzfahrzeughersteller Iveco Magirus und mehreren Speditionen, wie Wasserstoff für den Gütertransport genutzt werden kann. Das ist eines von mehreren Projekten der Modellregion "Hy-Five". Insgesamt haben sich fünf Landkreise und zwei Städte zusammengetan.

Nachhaltig erzeugter Wasserstoff: 30 Millionen Euro von BW und EU

Das Projekt "Hy-Five" hatte sich zusammen mit dem Stuttgarter Projekt "H2 GeNeSiS" gegen sieben weitere Bewerber durchgesetzt. Es wird mit fast 33 Millionen Euro gefördert und soll nach fünf Jahren auf eigenen Beinen stehen.

Video herunterladen (5 MB | MP4)

Mehr zum Thema

Schwäbisch Gmünd

Wasserstoffproduktion soll 2024 beginnen Schwäbisch Gmünd: "Meilenstein" bei Wasserstoff-Projekt

In Schwäbisch Gmünd entsteht eine Anlage zur Produktion von Wasserstoff. Sie soll auch einen Industriepark versorgen. Das Vorhaben gehört zum Projekt "Hy-Five".  mehr...

Vogelgrun

Grenzüberschreitender Impuls für alternative Energieform Wasserstoff als Zukunftsenergie im Dreiländereck

Grüner Wasserstoff soll helfen, die Klimaziele im Dreiländereck zu erreichen. Dazu haben Vertreter aus der Schweiz, dem Elsass und Südbaden eine Wasserstoff-Initiative gestartet.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Dreiland Aktuell SWR Fernsehen BW

Mannheim

Grüner Wasserstoff für die Region Spatenstich für Wasserstoff-Abfüllcenter in Mannheim

Auf der Friesenheimer Insel in Mannheim wird mit dem Bau einer Abfüll- und Verdichtungsanlage für Wasserstoff begonnen. Am Donnerstag war der erste Spatenstich.  mehr...

Trier

Mülltransport in der Region Trier Wasserstoff statt Diesel: Kommt der klimafreundliche Antrieb für Müllautos?

Müllautos, die mit Diesel betrieben durch Städte und über Land fahren und die Luft verpesten. Das soll bald Vergangenheit sein. Die klimafreundliche Lösung könnte Wasserstoff sein.  mehr...

STAND
ONLINEFASSUNG
Anja Müller
AUTOR/IN
Frank Polifke