Amstetten

Mutmaßliche Betrüger nach Schockanrufen in Haft

STAND

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Betrüger nach Schockanrufen in Amstetten im Alb-Donau-Kreis festgenommen. Sie sollen sich laut Polizei und Staatsanwaltschaft als Polizeibeamte, Richter, Staatsanwalt und Bankangestellte ausgegeben haben. Einem Mann aus Amstetten erzählten sie, dass dessen Bekannte einen tödlichen Unfall verursacht habe. Dafür müsse er eine Kaution im hohen fünfstelligen Bereich zahlen. Bei der Geldübergabe griff die Polizei zu. Der Abholer konnte zunächst zusammen mit einem Komplizen flüchten. Beide wurden dann bei Dornstadt gefasst und festgenommen. Sie sitzen nun in Untersuchungshaft.

STAND
AUTOR/IN