Pläne eines österreichischen Unternehmers

Ehinger Drogerie-Markenname Schlecker soll zurückkehren

STAND

Der Name des ehemaligen Ehinger Drogerieunternehmens Schlecker kehrt wohl in die Geschäftswelt zurück. Der Unternehmer Landrock hat nach eigenen Angaben den Markennamen gekauft.

Video herunterladen (4,2 MB | MP4)

Nach Angaben von Patrick Landrocks österreichischem Unternehmen "KitzVenture" sollen die Schleckergeschäfte künftig außer Drogeriewaren auch Bürobedarf und Baumarktartikel verkaufen. Zudem plant der Unternehmer aus Österreich zusätzlich die Vermietung von Unterhaltungs- und Haushaltsgeräten. Noch sei unklar, ob die Gesellschaft in Österreich oder Deutschland angesiedelt werde. Die Rede ist von mehreren Tausend Arbeitsplätzen, die entstehen sollen. Wie viele Filialen es künftig, wo geben soll, ist noch offen. Landrock sucht Investoren.

Ein Einkaufswagen der Drogeriemarktkette Schlecker steht zwischen Regalen - die Marke soll ein Comeback erleben. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Marijan Murat)
Der Drogerie-Markenname "Schlecker" könnte in die Geschäftswelt zurückkehren (Sujetbild). picture alliance / dpa | Marijan Murat

Was vom ehemaligen Drogerie-König Anton Schlecker bleibt

An den ehemaligen Drogerie-König Anton Schlecker aus dem baden-württembergischen Ehingen im Alb-Donau-Kreis wird nur noch der Name erinnern. Vor der Insolvenz im Jahr 2012 war Schlecker das größte Drogeriemarktunternehmen Europas mit rund 47.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Schlecker wurde wegen vorsätzlichen Bankrotts zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren und einer Geldstrafe verurteilt. Die Schlecker-Kinder Lars und Meike sind seit einem halben Jahr wieder auf freien Fuß, nachdem sie wegen Untreue und Insolvenzverschleppung zu Gefängnisstrafen verurteilt worden waren.

Der Insolvenzverwalter von Schlecker bestätigte dem SWR, dass der Markenname Schlecker nicht mehr geschützt ist. Ausgenommen davon seien jedoch die Domains Schlecker.de, Schlecker.com und die Marke Schlecker Homeshopping, teilte der Pressesprecher der Kanzlei Schneider Geiwitz & Partner, Patrick Hacker, auf Nachfrage mit. "Diese Plattformen werden noch für Bannerwerbung genutzt." Alles weitere sei gelöscht beziehungsweise nicht verlängert worden. Damit war die Marke für Interessenten zu haben - und zwar für Landrock.

Schlecker-Online-Handel soll schon 2022 starten

Landrock sagte im SWR-Interview, er habe die Insolvenz von Schlecker lange verfolgt und die Übernahme des Markennamens bereits seitdem vorbereitet. Der Name Schlecker soll Anfang 2022 zunächst online zurückkehren. "In der zweiten Jahreshälfte wollen wir die ersten Filialen aufbauen und dann nach und nach weiter ausrollen", sagte Landrock.

Ehingen/Österreich

Drogeriekette ging vor fast zehn Jahren bankrott So will Unternehmer Landrock die Schlecker-Marke neu aufbauen

Der in Stuttgart geborene Unternehmer Patrick Landrock aus Österreich will die Marke Schlecker über sein Unternehmen Kitzventure neu aufbauen.  mehr...

Der österreichische Unternehmer Patrick Landrock bezeichnet sich selbst als Selfmade-Millionär. Er muss sich laut Medienberichten aktuell vor dem Landgericht Innsbruck verantworten. Ihm wird schwerer gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen. Landrock bestreitet die Vorwürfe.

Mehr zum Thema

Kommentar zum Schlecker-Urteil "Mitleid ist hier fehl am Platz"

Lars und Meike Schlecker wurden zu Gefängnisstrafen verurteilt, Ex-Drogeriemarkt-Chef Anton Schlecker bekommt Bewährung. Es gibt noch mehr Verlierer, findet Sabrina Fritz, SWR Wirtschaft.  mehr...

Ehingen/Österreich

Drogeriekette ging vor fast zehn Jahren bankrott So will Unternehmer Landrock die Schlecker-Marke neu aufbauen

Der in Stuttgart geborene Unternehmer Patrick Landrock aus Österreich will die Marke Schlecker über sein Unternehmen Kitzventure neu aufbauen.  mehr...

Ehingen

ARD Themenwoche Stadt.Land.Wandel - Businesspark Ehingen Businesspark Ehingen - Erfolgsgeschichte nach der Schleckerpleite

Manchmal ist es eine wirtschaftliche Katastrophe, aus der etwas Neues wachsen kann. Wie nach der Pleite des Drogeriemarkt-Imperiums Schlecker. Die riesige ehemalige Firmenzentrale ist zu neuem Leben erweckt worden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN