STAND

Zwei Badeflöße im Waldbaggersee bei Senden (Kreis Neu-Ulm) werden zu Rettungsinseln umgestaltet. Das hat der Stadtrat beschlossen. Die Flöße sollen den Badegästen künftig mehr Sicherheit bieten. Sie werden als Rettungsinseln gekennzeichnet und regelmäßig geprüft. Außerdem will die Stadtverwaltung den Zugangssteg zum Wasser besser sichern. Am benachbarten Hallenbadsee soll die Aufsicht künftig von einem privaten Dienstleister übernommen werden. Dafür wird eine Plattform mit guter Sicht errichtet. Mit den Maßnahmen will die Sendener Stadtverwaltung eine mögliche Haftung bei Badeunfällen vermeiden. Der Bundesgerichtshof hatte eine Kommune in Rheinland-Pfalz nach einem Unfall zu Schadenersatz verurteilt, weil sie ihrer Aufsichtspflicht nicht nachgekommen war.

STAND
AUTOR/IN