Fünf Verhandlungstage angesetzt

Landgericht Ellwangen: Prozess um Mord an 87-jähriger Giengenerin hat begonnen

STAND

Am Ellwanger Landgericht hat am Dienstag der Prozess gegen einen zur Tatzeit 26-Jährigen begonnen. Laut Anklage soll er die 87-jährige Seniorin in ihrer Wohnung in Giengen getötet haben.

Video herunterladen (3,4 MB | MP4)

Viele Familienmitglieder des Opfers haben sich zu Prozessbeginn im Großen Saal des Landgerichts eingefunden. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, gewaltsam in die Wohnung der Seniorin in Giengen eingedrungen zu sein, um dort zu stehlen.

Der 26-jähriger Angeklagte kurz vor Prozessbeginn am Landgericht Ellwangen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Stefan Puchner)
Der 26-jährige Angeklagte kurz vor Prozessbeginn am Landgericht Ellwangen picture alliance/dpa | Stefan Puchner

Seniorin überraschte den mutmaßlichen Täter

Nachdem die Seniorin ihn dabei ertappt haben soll, habe er auf sie eingeschlagen und ihr massive Verletzungen an Kopf und Körper zugefügt. Er habe mit seiner Tat eine andere Straftat ermöglichen oder verdecken wollen, heißt es in der Anklageschrift. Damit falle das Tötungsdelikt unter den Tatbestand des Mordes.

Mord an einer Seniorin in Giengen: Prozessauftakt am Ellwanger Landgericht  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)
Für den Mordprozess am Ellwanger Landgericht sind fünf Tage angesetzt picture alliance/dpa | Marijan Murat

Mitbewohner des Mehrfamilienhauses in Giengen fanden Opfer

Die Tat soll sich am Abend des 11. März in der Wohnung des Opfers auf dem Giengener Bruckersberg ereignet haben. Mitbewohner des Mehrfamilienhauses haben die schwerverletzte Seniorin noch am selben Abend gefunden. Die 87-Jährige erlag wenige Tage später im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Am Tatort wurden laut Polizei zahlreiche Spuren gesichert. Einen Tag, nachdem die Seniorin gefunden wurde, konnte der 26-jährige Tatverdächtige festgenommen werden. Bislang hat er sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Fünf Verhandlungstage angesetzt

Die Staatsanwaltschaft Ellwangen hatte die Obduktion der Leiche angeordnet. Auch biochemische und physikalische Spuren seien zur Beweissicherung ausgewertet worden. Insgesamt sind in Ellwangen fünf Verhandlungstage angesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ellwangen

Landgericht Ellwangen - 22-Jähriger Mann aus Aalen angeklagt Ellwangen: Mutmaßlicher Serien-Brandstifter vor Gericht

Ein 22-Jähriger muss sich seit Montag vor dem Landgericht Ellwangen wegen versuchter schwerer Brandstiftung verantworten. Laut Zeitungsberichten ist von einem Serien-Brandstifter auszugehen.  mehr...

Ellwangen

Urteil am Landgericht Ellwangen Nach Tod eines Zweijährigen in Bopfingen: Angeklagter muss jahrelang ins Gefängnis

Im Prozess um die Tötung eines zweijährigen Jungen aus Bopfingen ist der Angeklagte am Mittwoch zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Der Mordvorwurf der Staatsanwaltschaft wurde fallen gelassen.  mehr...

Giengen

85-jähriges Opfer starb im Krankenhaus Tötung in Giengen: 26-Jähriger wegen Verdachts auf Mord in Haft

Die Polizei hat am Samstag einen 26-jährigen Mann in Giengen im Kreis Heidenheim festgenommen. Er steht im Verdacht, am Freitag in Giengen eine Seniorin getötet zu haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR