Ab Montag wird am Landgericht Memmingen der versuchte Mord an einem Obdachlosen in Neu-Ulm verhandelt.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance dpa - Stefan Puchner )

Landgericht Memmingen

Prozess um versuchten Mord an Obdachlosem: Angeklagte schweigen

STAND
ONLINEFASSUNG
Anja Müller

Ein Obdachloser wird in Neu-Ulm niedergestochen und ausgeraubt. Nun wird der Fall am Landgericht Memmingen verhandelt. Zum Auftakt haben die beiden Angeklagten geschwiegen.

Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Memmingen am Montag dem SWR. Die beiden mutmaßlichen Täter sind ein 42-jähriger Mann und eine 37-jährige Frau mit rumänischem Pass. Beide sind ebenfalls obdachlos.

Der Obdachlose überlebte die Tat in Neu-Ulm schwer verletzt

Die beiden Angeklagten sollen sich im vergangenen Dezember am späten Nachmittag mit dem Opfer in einer leerstehenden Gaststätte getroffen und gemeinsam getrunken haben. Dabei entbrannte eine Auseinandersetzung um Geld. Weil der obdachlose Mann keine 30 Euro übergeben wollte, soll der Angeklagte ihn mit einem Klappmesser angegriffen und hinterrücks auf ihn eingestochen haben. Durch 20 Stiche wurde der Mann lebensgefährlich verletzt und ging zu Boden. Der Angeklagte soll dann noch mehrfach mit dem Fuß gegen den Kopf des Obdachlosen getreten haben.

Bevor das Paar den Verletzten liegen ließ und flüchtete, soll die 37-jährige Mittäterin noch eine Tasche mit 85 Euro Bargeld an sich genommen haben. Laut Anklageschrift soll der Mann das Opfer dabei festgehalten haben.

Zeugen haben den Obdachlosen gefunden

Nachdem die beiden Angeklagten gegangen und das Opfer liegen gelassen haben, gelang es dem Schwerverletzten sich von der ehemaligen Gaststätte zur Straße zu schleppen. Ein Zeuge fand ihn und brachte ihn ins Krankenhaus.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ulm

Prozessauftakt am Ulmer Landgericht Streit mit Machete im Drogenmilieu: Das sagen die Angeklagten

Am Landgericht Ulm hat am Montag ein Prozess um einen besonders schweren Raub im Drogenmilieu begonnen. Ein Angeklagter gab zu, das Opfer festgehalten zu haben.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Landgericht Ulm Prozessauftakt: Angeklagter gesteht Messerangriff in Dornstadt

Am Landgericht Ulm hat am Freitag ein Prozess wegen eines Messerangriffs auf eine Frau in Dornstadt begonnen. Der Angeklagte soll zwei Mal auf seine ehemalige Arbeitskollegin eingestochen haben.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Ellwangen

Fünf Verhandlungstage angesetzt Prozess um Tötung einer Seniorin hat begonnen

Am Ellwanger Landgericht hat am Dienstag der Prozess gegen einen zur Tatzeit 26-Jährigen begonnen. Laut Anklage soll er die 87-jährige Seniorin in ihrer Wohnung in Giengen getötet haben.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
ONLINEFASSUNG
Anja Müller