Nach einem Streit mit einer Machetebeginnt Mitte September der Prozess vor dem Landgericht Ulm (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Stefan Puchner)

Landgericht Ulm

Prozessauftakt: Angeklagter gesteht Messerangriff in Dornstadt

STAND
AUTOR/IN
Hannah Schulze
Hannah Schulze (Foto: SWR)

Im Prozess wegen versuchten Mordes in Dornstadt vor dem Landgericht Ulm hat der Angeklagte gestanden. Der 32-Jährige gab zu, im März eine Arbeitskollegin niedergestochen zu haben.

In seinem Geständnis habe der Mann die objektiven Umstände der Tat zugegeben, so der Staatsanwalt. Er habe eingeräumt, seine Arbeitskollegin in Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) in ihrem Wagen abgepasst und niedergestochen zu haben.

Laut Anklage hat die 27-Jährige nur durch Zufall überlebt. Sie erlitt unter anderem eine Stichverletzung am Hals. Im Prozess tritt sie als Nebenklägerin auf. Der 32-jährige Angeklagte sagte, er habe seinem Opfer nur Angst machen wollen, er habe bei der Tat keinen klaren Gedanken gehabt. Eine Freundschaft der beiden habe er zuvor beendet, danach habe sie ihn vor gemeinsamen Kollegen schlecht gemacht.

Im Prozess wegen versuchten Mordes in Dornstadt vor dem Landgericht Ulm hat der Angeklagte gestanden. (Foto: SWR, Hannah Schulze)
Im Prozess wegen versuchten Mordes in Dornstadt vor dem Landgericht Ulm hat der Angeklagte gestanden. Hannah Schulze

Staatsanwaltschaft geht von verminderter Schuldfähigkeit aus

In dem Prozess soll nun unter anderem geklärt werden, ob der 32-Jährige in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden muss. Laut Anklageschrift könnte der Mann zum Tatzeitpunkt aufgrund einer psychischen Erkrankung vermindert schuldfähig gewesen sein. Das Landgericht hat fünf Verhandlungstage für den Prozess angesetzt.

Weitere Prozessberichte im SWR

Dornstadt

31-jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft Nach Messerattacke in Dornstadt: Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Ein 31-Jähriger soll am Dienstag eine 27-Jährige in Dornstadt mit einem Messer schwer verletzt haben. Warum er seine ehemalige Arbeitskollegin angriff, ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft noch unklar.  mehr...

Ellwangen

Fünf Verhandlungstage angesetzt Prozess um Tötung einer Seniorin hat begonnen

Am Ellwanger Landgericht hat am Dienstag der Prozess gegen einen zur Tatzeit 26-Jährigen begonnen. Laut Anklage soll er die 87-jährige Seniorin in ihrer Wohnung in Giengen getötet haben.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Memmingen

Zwei Komplizen noch auf der Flucht Lange Haftstrafe nach brutalem Überfall auf 81-Jährigen in Neu-Ulm

Drei Männer sollen im Neu-Ulmer Teilort Gerlenhofen einen 81-jährigen Mann überfallen, gefoltert und beraubt haben. Einer von ihnen wurde nun verurteilt.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg