Positive Bilanz bei den Opernfestspielen Heeidenheim (Foto: Pressestelle, Opernfestspiele Heidenheim)

Nach zwei Jahren Pandemie mit Einschränkungen

Opernfestspiele Heidenheim 2022: Gleich vier Opern und viel Publikum

STAND

Endlich wieder reguläre Opernaufführungen - die Stadt Heidenheim zieht eine positive Bilanz der Opernfestspiele 2022. Die Auslastung lag insgesamt bei 82 Prozent.

Mehr als 13.500 Menschen haben in diesem Jahr laut die 40 Veranstaltungen der Opernfestspiele Heidenheim besucht, gab die Stadt am Donnerstag bekannt. Nach zwei Jahren Corona-Pandemie konnten die Aufführungen erstmals seit 2019 wieder zu weitgehend normalen Bedingungen stattfinden.

Opernfestspiele Heidenheim mit gleich vier Opern

Im Programm waren gleich vier Opernproduktionen, darunter Richard Wagners Klassiker "Tannhäuser“ in der Spielstätte des neu renovierten Rittersaals von Schloss Hellenstein. Die Produktion der Verdi Oper "I due Foscari“ habe für positive Resonanz beim Publikum gesorgt, aber auch bei den Pressestimmen aus dem In-und Ausland, so ein Sprecher der Opernfestspiele Heidenheim. Mit "Wurst“ ging die vierte Uraufführung des Formates "Junge Oper" nach zweimaligen Verschiebungen in der Coronazeit im Opernzelt im Brenzpark über die Bühne. Und die Pop-up Oper "Nau bens hald I" über den im Kreis Heidenheim geborenen Widerstandskämpfer Georg Elser fand im dritten Jahr erfolgreich statt.

Opernfestspiele Heidenheim, Tannhäuser (Foto: SWR, Rainer Schlenz)
Die Sopranistin Leah Gordon in der Rolle der Elisabeth. Sie "überfällt" das Publikum von hinten und singt sich dann durch die Tribünenreihen. Rainer Schlenz

2021 nur 7.500 Zuschauende bei Opernfestspielen

Zudem gab es fünf große Konzerte mit zwei Debüts: Die Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern beim Eröffnungskonzert und die NDR Bigband auf der Jazzgala - beide waren erstmals in Heidenheim dabei. Zudem traten der Tschechische Philharmonische Chor Brünn, die Cappella Aquileia, seit 2011 Orchester der Opernfestspiele Heidenheim (OH!), sowie die Stuttgarter Philharmoniker bei gut besuchten Konzerten auf. Im vergangenen Jahr verzeichneten die Heidenheimer Opernfestspiele lediglich 7.500 Besucher und Besucherinnen. Es gab wegen der Pandemie keine komplette große Oper. Auch das Congress Centrum konnte als Aufführungsort nicht genutzt werden.

"Die Zuneigung unserer Besucherinnen und Besucher ist während dieses Festspielsommers zurückgekehrt."

Besucherzahl bei den Opernfestspielen steigerte sich

War die Auslastung anfangs noch verhalten, nahm sie im Laufe der Spielsaison stetig zu, so die Opernfestspiele Heidenheim. Die letzte Veranstaltung "Last Night" sei allerdings schon im Vorfeld restlos ausverkauft gewesen, hieß es.

Seit vielen Jahren dabei – der Tschechische Philharmonische Chor Brünn bei einem Auftritt bei den Opernfestspielen Heidenheim.   (Foto: SWR, Rainer Schlenz)
Seit vielen Jahren dabei – der Tschechische Philharmonische Chor Brünn bei einem Auftritt bei den Opernfestspielen Heidenheim. Rainer Schlenz

Heidenheimer Opernfestspiele mit vielen Extras

Publikumsmagnet waren auch die zahlreichen Extraveranstaltungen, darunter vier Jazzfrühstücke, unter anderem mit bekannten Stars, wie der Sängerin Fola Dada aus Stuttgart und dem Ulmer Jazztrompeter Joo Kraus. Zudem gab es ein Familienkonzert im Brenzpark, den traditionellen "Blauen Abend" in der Hammerschmiede Königsbronn und viele kostenlose Angebote, wie die Schlossbergtafel mit über 400 Gästen, Schulvorstellungen und Auftritte in der Stadt.

Im kommenden Jahr stehen die Heidenheimer Opernfestspiele unter dem Motto "Heldinnen". Der Kartenvorverkauf soll bereits im November starten.

Opernfestspiele Heidenheim

Heidenheim

Premiere am 1. Juli im frisch sanierten Rittersaal Opernfestspiele Heidenheim - Warum der "Tannhäuser" im Motel spielt

Die Premiere von Wagners "Tannhäuser" der Opernfestspiele Heidenheim steht an: Die Macher haben die alte Geschichte um Sagengestalten und den Sängerwettbewerb in die Gegenwart übersetzt.  mehr...

Heidenheim

Schräger Humor und schräge Typen Opernfestspiele Heidenheim: Die skurrile Kinderoper "Wurst"

Es geht um die Wurst bei der diesjährigen Kinderoper der Opernfestspiele Heidenheim. Und genauso ist der schlichte Titel: "Wurst". Das verspricht eine liebenswerte wie schräge Inszenierung.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR