STAND

Die Polizei hat vor Erpressungsversuchen im Internet gewarnt. In Jettingen-Scheppach im Kreis Günzburg erhielt ein Rentner vergangene Woche eine E-Mail, in der ihm mitgeteilt wurde, sein Computer sei gehakt worden. Dabei sei man auf Sexvideos gestoßen. Außerdem sei der 67-Jährige bei obszönen Handlungen gefilmt worden. Er wurde aufgefordert, 1650 Euro in Bitcoins zu überweisen, sonst würden die Aufnahmen an all seine E-Mail-Kontakte verschickt. Der Rentner meldete den Erpressungsversuch der Polizei.

STAND
AUTOR/IN