Besucher der Tuning World schauen sich auf dem Gelände der Messe Friedrichshafen einen getunten Toyota Supra an. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Silas Stein)

Autos zu tief, zu laut, zu stark

Polizeipräsidium Ulm legt Fahrzeuge bei Anfahrt zur Tuningmesse still

STAND

Die Polizei hat in Ulm Autofahrer kontrolliert, die sich auf den Weg zu einer Tuningmesse am Bodensee machen wollten. Das gab die Polizei am Sonntag bekannt.

Unter anderem wurde ein Wagen stillgelegt, der keinen Katalysator mehr hatte, zu laut war und nicht mehr die erforderliche Bodenfreiheit aufwies. Durch eine Veränderung an der Kühlung war die Leistung des Motors auf rund 400 PS erhöht worden, so die Polizei.

Polizist kontrolliert Autoposer der Tuning-Szene (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Uwe Anspach)
Insgesamt wurden 51 Motorräder, 21 Autos und drei Kleinkrafträder kontrolliert, so die Polizei. picture alliance/Uwe Anspach

Kontrollen während der Tuning World Bodensee: Kennzeichen an Ort und Stelle entstempelt

Ebenso wurde ein Auto aus dem Verkehr gezogen, dass praktisch keine Hinterradfederung mehr hatte. Das Kennzeichen wurde an Ort und Stelle entstempelt. Ein weiterer Wagen war so viel tiefergelegt, dass alle vier Räder die Kotflügel streiften. Auch dieses Fahrzeug wurde entstempelt und sichergestellt.

Auch Motorradfahrer im Visier der Polizei

Erhebliche technische Mängel wurden auch bei Motorrädern festgestellt, bei fünf war die Betriebserlaubnis erloschen, weitere sieben hatten nicht die erforderliche Profiltiefe an den Reifen. Bereits auf der Anfahrt zur Kontrollstelle erwischte die Polizei in Ulm einen Motorradfahrer, der innerorts mit 140 km/h fuhr. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 25-Jährigen beschlagnahmt. Er musste einen Ersatzfahrer für sein Motorrad organisieren. Insgesamt wurden 51 Motorräder, 21 Autos und drei Kleinkrafträder kontrolliert, so die Polizei.

Mehr dazu im SWR

Friedrichshafen

Positive Bilanz nach Corona-Pause 87.000 Besucherinnen und Besucher auf der Messe "Tuning World Bodensee"

Rund 850 Ausstellerinnen und Aussteller haben von Donnerstag bis Sonntag ihre Fahrzeuge gezeigt. Der Veranstalter in Friedrichshafen zieht nach der ersten Tuning-Messe nach zwei Jahren Corona-Pause eine positive Bilanz.  mehr...

Friedrichshafen

Friedrichshafen Felge, Folien, Fahrwerk: Hier trifft sich die Tuning-Szene!

Nach der Corona-Pause startet in Friedrichshafen am Donnerstag die Messe "Tuningworld". Es gibt aber jetzt schon Kritik.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Konstanz/Friedrichshafen

"Zu laut und nicht mehr zeitgemäß" Konstanzer OB Burchardt kritisiert Messe Tuning World Bodensee

Der Konstanzer Oberbürgermeister kritisiert die Automesse Tuning World Bodensee öffentlich scharf. Er fordert auf Facebook gar ein Verbot bestimmter Veränderungen an Autos.  mehr...

STAND
AUTOR/IN