STAND

Die Polizei hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einer größeren Aktion nach dem Fahrer eines Unfallfahrzeugs in Königsbronn gesucht. An der Suche war auch ein Hubschrauber beteiligt.

Ein Auto liegt in einem Waldstück auf dem Dach (Foto: Markus Brandhuber)
Das Auto lag auf dem Dach und war stark beschädigt, der Fahrer oder die Fahrerin ist nicht auffindbar. Markus Brandhuber

Laut Polizei entdeckte eine Streife zwischen Königsbronn und dem Teilort Zang einen auf dem Dach liegenden Wagen. Das Auto war so stark beschädigt, dass die Polizei davon ausging, dass der Fahrer oder die Fahrerin verletzt sein und sich in hilfloser Lage befinden könnte. Daher wurden mehrere Streifen und ein Hubschrauber mit der Suche beauftragt.

Polizeihubschrauber vor blauem Himmel (Foto: Thomas Heckmann)
Die Polizei hat mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber nach dem Fahrer oder der Fahrerin gesucht (Symbolbild). Thomas Heckmann

Parallel dazu hat die Polizei die Fahrzeughalterin aufgesucht. Diese gab an, dass die Person, die zu Unfallzeitpunkt mit dem Pkw unterwegs gewesen sei, unverletzt und in Sicherheit sei. Aus rechtlichen Gründen wollte sie jedoch keine weiteren Angaben machen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

STAND
AUTOR/IN