STAND

Die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen halten manche Menschen nicht vom Feiern ab. In Weißenhorn (Kreis Neu-Ulm) und Röfingen (Kreis Günzburg) musste die Polizei am Wochenende verbotene Partys auflösen.

In Weißenhorn hatten Nachbarn in der Nacht zum Sonntag wegen Ruhestörung die Polizei gerufen. In einer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses feierten bei Discobeleuchtung und lauter Musik 13 Menschen. Sieben von ihnen verhielten sich aggressiv, so dass die Polizisten wegen der aufgeheizten Stimmung Verstärkung anfordern mussten. Als die Beamten mit den Personenkontrollen begannen, sprangen zwei Partygäste aus dem Fenster im 2.Obergeschoss. Die beiden jungen Männer erlitten dabei offene Brüche und mussten in die Uni-Klinik Ulm und ins Bundeswehrkrankenhaus gebracht werden.

In Weißenhorn (Kreis Neu-Ulm) und in Röfingen (Kreis Günzburg) musste die Polizei am Wochenende verbotene Corona-Partys auflösen (Symbolfoto). (Foto: dpa Bildfunk, Sophia Kembowski)
In Weißenhorn (Kreis Neu-Ulm) und in Röfingen (Kreis Günzburg) musste die Polizei am Wochenende verbotene Corona-Partys auflösen (Symbolfoto). Sophia Kembowski

Corona-Party im Bauwagen

Auch in Röfingen (Kreis Günzburg) musste die Polizei eine Party auflösen. Vier Jugendliche im Alter von 16 bis 30 Jahren feierten in einem Bauwagen. Als der Bauwagen bereits abgesperrt war, erschien ein fünfter junger Mann, der mitfeiern wollte. Sie alle werden nun wegen Verstoßes gegen die Infektionsschutzverordnung angezeigt, so die Polizei.

Neue Verordnung seit Montag Verschärfte Maskenpflicht und Hundefriseur: Diese Corona-Regeln gelten nun in BW

Seit Montag gelten in Baden-Würtemberg verschärfte Corona-Regeln. Viele Maßnahmen wurden in der Landesverordnung verlängert, aber es gibt auch Neues.  mehr...

Deutschland

Kontrollen bei Flügen aus Hochrisikogebieten Strengere Einreiseregeln - welche Tests anerkannt werden

Für mehr als 20 Länder mit besonders hohen Corona-Infektionszahlen gelten ab sofort strenge Regeln bei der Einreise nach Deutschland. Zu den Hochrisikogebieten zählen unter anderem das Nachbarland Tschechien, die Urlaubsländer Portugal, Spanien und Ägypten sowie die USA.  mehr...

STAND
AUTOR/IN