STAND

Die Polizei hat am Sonntag einen Kindergeburtstag mit insgesamt 28 Feiernden aufgelöst. Das Treffen in dieser Größe sei nach der Corona-Verordnung nicht erlaubt gewesen. Die erwachsenen Teilnehmer werden angezeigt.

STAND
AUTOR/IN