STAND

Der Ostalbkreis hat in den vergangenen Jahren insgesamt mehr als neun Millionen Euro in die energetische Sanierung der Kreisgebäude investiert. Das geht aus einem Bericht hervor, der heute dem Ausschuss für Bildung und Finanzen vorgelegt wird. Die größten Beträge flossen demnach in die Sanierung der Kreisberufsschulzentren in Ellwangen und Schwäbisch Gmünd. Den Sanierungskosten stehen nur geringere Wärmeenergieeinsparungen gegenüber, die Sanierungen seien aber für den langfristigen Erhalt der Gebäudesubstanz notwendig.

STAND
AUTOR/IN