STAND

Im Ostalbkreis gelten ab Donnerstag laut Landratsamt wieder strengere Corona-Beschränkungen. Der Inzidenzwert überschreitet drei Tage in Folge die Hundertermarke. Der Einzelhandel muss wieder schließen.

Fußgängerzone Aalen (Foto: SWR)
Der Einzelhandel muss in Aalen im Ostalbkreis wieder schließen.

Ein Besuch ist laut Landratsamt auch mit gebuchtem Termin nicht mehr möglich. Nur noch die Abholung der bestellten Ware bei Geschäften ist erlaubt. Auch körpernahe Dienstleistungen sind verboten. Dazu zählen unter anderem Kosmetik-, Nagel- und Massagestudios.

Museen und Galerien müssen ebenfalls wieder schließen. Musik- und Kunstschulen dürfen ihren Unterricht nur noch online anbieten.

Lockerungen und Verschärfungen Diese neuen Corona-Regeln gelten seit Montag in Baden-Württemberg

Wechselunterricht, Autokinos und Maskenpflicht für Kinder: Seit Montag gelten in Baden-Württemberg einige Corona-Lockerungen, aber auch -Verschärfungen. Ein Überblick über das Neue.  mehr...

Beschränkungen bei privaten Treffen

Auch bei privaten Treffen gibt es schärfere Regeln. Demnach sind nur noch Treffen mit einer Person eines weiteren Haushalts möglich. Die Maßnahmen gelten laut Mitteilung des Landratsamts solange, bis der Inzidenzwert im Ostalbkreis fünf Tage lang wieder unter der Hundertermarke liegt.

Landrat Joachim Bläse (CDU) hat außerdem neue Regeln für Kindertagesstätten im Ostalbkreis angekündigt. Dort hatte es teilweise größere Ausbrüche des Coronavirus gegeben.

Ulm, Schwäbisch Gmünd, Heidenheim, Aalen, Neu-Ulm

Das Coronavirus und die Folgen für die Region Ulm und Ostwürttemberg Live-Blog zum Coronavirus: Die 7-Tages-Inzidenzwerte in der Region

Welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf den Alltag rund um Ulm, Neu-Ulm, Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd? In unserem Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen zusammen.    mehr...

Aalen

Steigende Infektionszahlen Nach Corona-Ausbrüchen: Verschärfte Regeln für Kitas im Ostalbkreis

In zahlreichen Kindertagesstätten im Ostalbkreis hat es Coronafälle gegeben. Ab Donnerstag gelten verschärfte Regeln. Kitas und Schulen im Kreis Donau-Ries schließen dann bereits.  mehr...

Baden-Württemberg

Nach Bund-Länder-Treffen Kritik an Beschlüssen zur Eindämmung des Coronavirus ebbt nicht ab

Wirtschaftsvertreter in Baden-Württemberg reagieren verschnupft auf die neuesten Corona-Beschlüsse. Im Fokus der Kritik stehen gleich mehrere Faktoren.  mehr...

Baden-Württemberg

Kommentar zu den Beschlüssen von Bund und Ländern Lockern statt Lockdown: "Wahlgeschenke, die sich rächen"

Baden-Württemberg befindet sich in der dritten Welle, die Inzidenzen und Infektionszahlen rund um das Coronavirus steigen. Dabei sei das alles abzusehen gewesen. So kurz vor der Landtagswahl wurden die falschen Signale gesetzt, so Edda Markeli aus der SWR-Redaktion Landespolitik.  mehr...

STAND
AUTOR/IN