STAND

Das Naturtheater Heidenheim hat seine Saison erneut um ein Jahr verschoben. Das teilte das Theater mit. Grund sei die mangelnde Planungssicherheit aufgrund der Corona-Pandemie.

+++ Die Sommerspielzeit 2020 wird um ein weiteres Jahr in den Sommer 2022 verschoben +++ Die Proben für die...Posted by Naturtheater Heidenheim on Sunday, January 10, 2021

Zwei Aufführungen waren schon für 2020 geplant: "Der Graf von Monte Christo" und "Das Sams – eine Woche voller Samstage". Nun sind sie auf 2022 verschoben, damit sie nicht in einer abgespeckten Version, sondern wie ursprünglich geplant aufgeführt werden können, so der Vereinsvorsitzende. Schon gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

"Wir wissen nicht, wann wir mit den Proben beginnen können und auch, falls es losgehen kann, wieviel Personen dann beteiligt sein dürfen.“

Stefan Benz, Vorsitzender Naturtheater Heidenheim e.V.
Freiluftbühne im Winter, das Naturtheater in Heidenheim (Foto: Pressestelle, Naturtheater Heidenheim)
Verlassen sieht die Bühne des Naturtheaters Heidenheim wohl noch etwas länger aus. In diesem Jahr ist ein kleines Ersatzprogramm geplant. Pressestelle Naturtheater Heidenheim

Der verlängerte Lockdown und die Corona-Auflagen machen es unmöglich, die Proben und die Arbeiten für Bühne, Kostüm und Requisite rechtzeitig zu beginnen. Wie das Naturtheater in einer Pressemitteilung schreibt, gäbe es keine Planungssicherheit für die Sommerspielzeit 2021.

Das Naturtheater plant auch etwas für den Sommer 2021

Für diesen Sommer plant der Naturtheater-Verein ein Ersatzprogramm und arbeitet derzeit an einem Konzept, das den Hygienekonzepten und Corona-Verordnungen gerecht wird. Das Ersatzprogramm könnte im Februar bekannt gegeben werden.

STAND
AUTOR/IN