STAND

Die Kriminalpolizei hat einen 34-jährigen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Laut Polizei wird in dem Zusammenhang gegen zwei weitere Tatverdächtige ermittelt. Der 34-Jährige soll mit größeren Mengen Marihuana gehandelt haben. Er gilt als Hauptbeschuldigter und ist inzwischen in Untersuchungshaft. Im Zuge der Ermittlungen rückten zwei weitere Tatverdächtige ins Visier. So soll ein 51-Jähriger aus dem Kreis Günzburg Rauschgift abgeholt und aufbewahrt haben. Auch ein 40-Jähriger soll Rauschgift für den Haupttäter aufbewahrt haben. Die Wohnungen der beiden wurden gestern durchsucht. Dabei fanden die Ermittler "Drogengeld", Cannabispflanzen und Marihuana. In der Wohnung des Hauptbeschuldigten wurden zudem Mobiltelefone und Datenträger sichergestellt, die nun ausgewertet werden.

STAND
AUTOR/IN