Der 24-jährige Motorradfahrer prallte bei Amstetten mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve gegen die Leitplanke und verletzte sich schwer. Er stürzte mehrere Meter bergab in den Wald. (Foto: Thomas Heckmann)

24-Jähriger wird schwer verletzt

Amstetten: Motorradfahrer bei Unfall in Böschung geschleudert

STAND

Bei Amstetten im Alb-Donau-Kreis ist am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, erlitt er mehrere offene Brüche.

Der 24-Jährige war auf der Landstraße vom Neu-Ulmer Ortsteil Reutti (Neu-Ulm) in Richtung Amstetten (Alb-Donau-Kreis) unterwegs, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor, auf die Gegenfahrbahn geriet und gegen die Leitplanke prallte. Laut Polizei war er auf der Fahrbahn mit Rollsplitt vermutlich zu schnell unterwegs gewesen.

Es ging mehrere Meter bergab ins Gebüsch

Der junge Mann wurde bei der Kollision über die Leitplanke geschleudert und stürzte mehrere Meter, bevor er im Gebüsch eines angrenzenden Waldes schwerverletzt liegen blieb. Das Motorrad rutschte auf der Fahrbahn weiter in ein entgegenkommendes Auto. Der 35-jährige Fahrer des Pkw wurde dabei leicht verletzt.

Der verunglückte Motorradfahrer stürzte mehrere Meter bergab ins Gebüsch. Rettungskräfte bahnten sich den Weg zum Verletzten.  (Foto: Thomas Heckmann)
Rettungskräfte bahnten sich den Weg zum verunglückten Motorradfahrer. Er stürzte bei dem Unfall mehrere Meter bergab ins Gebüsch. Thomas Heckmann

Der Motorradfahrer erlitt mehrere offene Brüche

Der schwerverletzte 24-Jährige lag in einem Gebüsch, das für die Rettungskräfte nur schwer zugänglich war. Die Feuerwehr Amstetten bahnte sich mit einer Motorsäge den Weg durch die Bäume, um den Motorradfahrer zu retten. Ein Hubschrauber brachte den Mann mit mehreren offenen Brüchen ins Krankenhaus.

Vor Ort betreuten Notfallseelsorger die Unfallzeugen und Angehörigen. Die Straße war über zwei Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 21.000 Euro.

Weitere Unfälle in der Region:

Bissingen

Ursache unklar Unfall in Bissingen: 22-jähriger Mopedfahrer schwerstverletzt

Ein 22-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall bei Bissingen im Kreis Dillingen schwerstverletzt worden. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR