Bilder aus der Region

Momentaufnahmen

STAND
Nebel über der Donau von der Brücke zwischen Neu-Ulm Offenhausen und der Ulmer Friedrichsau aus gesehen und einige Lichtblicke am Himmel  (Foto: SWR, Sabine Bauer)
Die Donau hüllt sich am Montagmorgen (25.10.) noch in Nebel. Von der Brücke zwischen Neu-Ulm Offenhausen und der Ulmer Friedrichsau aus gesehen zeigen sich aber schon ein paar Lichtblicke - mal sehen, ob die Sonne im Laufe des Tages die Nebelhülle auflösen kann. Sabine Bauer
Drastisches Bild, aber alles noch harmlos: Das Sanitätsregiment 3 der Bundeswehr in Dornstadt (Alb-Donau-Kreis) hat die vergangenen Tage für den Ernstfall geprobt. Ab kommendem Jahr soll es die Versorgung Verletzter bei NATO-Einsätzen mitübernehmen. Dazu gehört etwa der Aufbau mobiler Krankenhäuser und auch die Behandlung verletzter Soldatinnen und Soldaten. (21.10.) Hannah Schulze
Das Ulmer Münster von rosafarbenen Wolken umgeben.(19.10.) Verena Hussong
Gut was los: In Schwäbisch Gmünd verbanden viele Menschen das schöne Wetter am Sonntag mit dem Herbstmarkt in der Innenstadt. (17.10.) Michael Binder
Nächtliche Wartungsarbeiten am Tunnel Gruibingen auf der A8. Autofahrer zwischen Stuttgart und Ulm mussten deshalb am Wochenende Umleitungen in Kauf nehmen. (17.10.) z-media / Ralf Zwiebler
Die Neutorbrücke wirkt fast schon wie eine Art Eingangstor in die Ulmer Innenstadt. Der Nebel wallt von der Donau bis hin zum Münster. (15.10.) Jürgen Klotz
Zum Wohlfühlen! Dschungelbuch-Figuren und bunte Bilder empfangen künftig die kleinen Patientinnen und Patienten in der Kinderchirurgie an der Uniklinik Ulm. Vier Mitarbeiterinnen der Station haben die Wände kindgerecht bemalt. (14.10.) Universitätsklinikum Ulm
"Lebendiges" Landschaftsbild - so fällt der Blick vom Rechberg bei Schwäbisch Gmünd durch einen aufgestellten Bilderrahmen in die Ferne. (12.10.) Frank Polifke
Vorsicht Bauschutt: Der Fahrer eines Pritschenwagens hatte am Montag auf der B10 bei UIm-Lehr von seiner Ladefläche eine größere Menge Styropor, leere Zementsäcke und Plastiktüten verloren - und laut Polizei erst zuhause bemerkt, dass ein Teil seiner Ladung fehlte (12.10.). Thomas Heckmann
Es ist wieder soweit: Die Nächte werden kälter, die Tage kürzer und schon ist der erste Frost da - wie hier in Ulm-Böfingen. Jetzt heißt es erstmal wieder Scheibekratzen, bevor es mit dem Auto losgehen kann. (11.10.) Hendrik Zorn
Schön oder lecker - In Thalfingen (Kreis Neu-Ulm) werden Ess- und Zierkürbisse verkauft. (10.10.)
Der Blick ins Ulmer Münster aus einer ungewöhnlichen Perspektive, fotografiert vom Gerüst für den Aufbau der neuen Chororgel aus (8.10.). Felix Budde
Nochmal durchfüttern und dann alle sammeln für den Abflug in den Süden: Stare bei Oberelchingen im Kreis Neu-Ulm (1.10.) z-media / Ralf Zwiebler
Ein Stück Kunst aus der Sprühdose: Seit Montag verschönert Philip Walch die Neu-Ulmer Stadtbücherei mit einem Graffiti. Das Motiv soll die fantasievollen Welten zeigen, in die Bücher uns entführen. (1.10.) Philipp Link-Ehnert
Bald auf Tour, hier schon am Üben: Lea Toran Jenner mit ihrem rhönradähnlichem Cyr Rad auf dem Ulmer Münsterplatz. Sie geht ab Januar damit beim Cirque du Soleil auf Europatour. (30.9.) Felix Budde
Endlich Herbst: Zeit für Birnen und Äpfel - viele Obstbäume tragen schon eine große Anzahl an Früchten und die Ernte hat begonnen - wie hier in Ulm-Böfingen (30.9.) Hendrik Zorn
In Baden-Württemberg gibt es eine ganze Menge zu entdecken: schönes Altes, aber auch spannendes Neues. Expedition in die Heimat - so heißt eine Serie im SWR Fernsehen, die jeden Freitagabend Lust darauf macht, eine bestimmte Ecke des Landes zu erkunden. Diese Woche ist Moderatorin Annette Krause mit einem Kamerateam in Ulm unterwegs und dreht für die Expedition in Ulm, um Ulm und um Ulm herum, die am 19. November ausgestrahlt werden soll. (27.9.) Peter Köpple
Ein Sonderzug der Europäischen Union hat am Montagvormittag Halt am Ulmer Hauptbahnhof gemacht. Der Zug ist seit Anfang September auf Reisen. Die EU hat das Jahr der Schiene ausgerufen, um für die Bahn als nachhaltiges, innovatives und sicheres Verkehrsmittel zu werben. Der Zug ist noch bis zum 7. Oktober unterwegs, dann kommt er in Paris an. (27.9.) Felix Budde
In Aalen hat die symbolische Bundestagswahl begonnen: Die VHS will so auf die Menschen aufmerksam machen, die hier leben, aber nicht wählen dürfen (26.9.). Hannah Schulze
In Ulm werden zurzeit wieder Stolpersteine zum Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus verlegt. Es ist die 8. Aktion der Initiative. (24.9.) Michael Binder
In Ulm beginnt am Donnerstag die dritte Auflage des Ponte-Festivals. Auf dem Programm stehen Konzerte mit klassischer Musik an ungewöhnlichen Orten wie Diskotheken und Skateparks. Das erste von vier Konzerten findet im Nachtclub "Gleis 44" im Ulmer Dichterviertel statt. Die Musizierenden sind hier noch bei der Probe zu sehen (23.9.) Hannah Schulze
Besonderer Rastplatz für einen Reiher: Der Vogel hat neben der Statue von Niki de Saint Phalle "Nana" vor der Uniklinik in Ulm ein sonniges Plätzchen für sich gefunden (22.09.)
Man kann es ja auch auf die Spitze treiben, aber nein: das ist keine Szene aus einem Science-Fiction-Film, bei dem das Ulmer Münster als überdimensionale Luftpumpe für Heißluftballons fungiert. Es ist nur eine optische Täuschung. Der Heißluftballon ist in Wirklichkeit weit von der Turmspitze entfernt (18.09.) Verena Hussong
Hat sie wohl nicht mehr nach Hause gefunden? Eine Fledermaus hing am Freitagmorgen an einer Hauswand mitten in Ulm (17.09.) Petra Volz
Auch die Rinder auf der saftigen grünen Wiese brauchen mal ein Päuschen: Galloway-Rinder genießen die Spätsommer-Sonne in Neuhausen bei Holzheim (Landkreis Neu-Ulm). (14.9.) Claudia Hartmann
Der kurze aber heftige Regen am Samstagmittag hat diesen Weg in Neu-Ulm zu einer nassen Angelegenheit gemacht. (11.9.) Volker Wüst
Traumhaftes September-Wetter am Pfuhler Badesee in Neu-Ulm. (7.9.) Felix Budde
Endlich wieder Sonne, endlich wieder wärmer: Diesem Schmetterling in Ulm gefällt es. Er genießt die Sonnenstrahlen auf weißem Flieder. (3.9.) Claudia Hartmann
Was wird da wohl verdeckt? Der Nebel zaubert etwas Geheimnisvolles über die Donau bei Elchingen-Thalfingen. (2.9.) Henrik Blümke
Bis Ende September ist die Aalener Innenstadt eine Kunstgalerie. Bei dem Projekt "Fenster zur Kunst" können Künstlerinnen und Künstler ihre Werke in Schaufenstern ausstellen. Insgesamt gibt es 30 Standorte. (1.9.) Frank Polifke
Die neue Orgel im Chor des Ulmer Münsters nimmt nach und nach Form an. Am Dienstag wurden Orgelpfeifen eingebaut. (31.8.) Kristina Priebe
Endlich mal ungestört Bahnen ziehen: Eine Schwimmerin hat das Freibad in Blaubeuren (Alb-Donau-Kreis) an einem trüben Donnerstagmittag nur für sich. (26.8.) Peter Köpple
Bislang wurde geprobt, am Donnerstag wird das Musical "Ich bin ein Berblinger" auf der Ulmer Wilhelmsburg erstmals aufgeführt. Der SWR überträgt live im Internet ab 20 Uhr. Annette Schmidt
Die Getreideernte läuft derzeit auf Hochtouren. Ein Bautz-Mähdrescher aus dem Jahr 1966 erntet bei Obermarchtal-Reutlingendorf (Alb-Donau-Kreis) ein Weizenfeld ab (22.8.) Thomas Warnack
"Kleine Autobahn" statt Holzsteg - am Freitag ist in Neu-Ulm der Fußgängersteg über die kleine Donau zur Schwalinsel eingeweiht worden. Mit dem Neubau wurde auch der Hochwasserschutz verbessert - Kostenpunkt laut Stadt insgesamt knapp 700.000 Euro (20.8.). Verena Hussong
Im Tiergarten Ulm gibt es endlich den lang ersehnten, ersten Nachwuchs bei den Erdmännchen: Das Baby-Erdmännchen kam Ende Juli auf die Welt, hat den Bau verlassen und erkundet nun vorsichtig und gut behütet von seinen Eltern das Gehege. Verena Hussong
Vom Berblinger-Turm auf der Ulmer Donau-Seite hat man einen sehr guten Blick auf Neu-Ulm und die kleine Halbinsel, den "Schwal" (im Vordergrund) (17.8.) Privat
Bedrohliches Wetterleuchten am späten Samstagabend - beobachtet in Erbach im Alb-Donau-Kreis Richtung Süden. Donner war nicht zu hören, aber viele Blitze zuckten über den Himmel, und zwar im Sekundentakt. Verena Hussong
Wenn es der praktischste Weg ist, dann geht es mit der Schafherde auch mal durchs Wohnviertel, wie hier am Sonntagmorgen am Ulmer Eselsberg (15.8.) Jürgen Klotz
Es grünt so grün.... In Ulm-Wiblingen hat die Gartenmesse DiGA begonnen, mit rund 100 Ausstellern. (13.8.) Isabella Hafner
Was ist das denn? Die Stadt Ulm hat an den "Trittbrettern" in der Karlstraße rote Knöpfe montiert. Hier können Radfahrende per Fußdruck an der Ampel "Grün" anfordern. (12.8.) Stadt Ulm
"Lasst mich in Frieden, bitte". Dieser Auerochse lebt im Naherholungsgebiet Sechtaaue bei Bopfingen. Seine Herde ist zum Besuchermagnet geworden. (12.8.) Jürgen Klotz
Im Ulmer Stadthaus können sich Bürgerinnen und Bürger in den kommenden Tagen und Wochen ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen. (11.8.) Verena Hussong
Falsch abgebogen? Nein, der Fahrer des Pakettransporters in Schwäbisch Gmünd hatte einfach die Handbremse nicht angezogen. Das Fahrzeug landete im Vorgarten. (10.8.) onw images, Christian Wiediger
STAND
AUTOR/IN