Aalen, Heidenheim

Mobilitätspakt: Verbesserungswünsche beim Radverkehr

STAND

Die Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern zur Verbesserung der Verkehrssituation in Ostwürttemberg sollen jetzt im Rahmen des Mobilitätspaktes Aalen-Heidenheim umgesetzt werden. Das teilte am Freitag das Regierungspräsidium Stuttgart mit. Die Befragung fand zwischen Oktober und Januar statt. Die meisten Anregungen betrafen den Radverkehr. Neben Vorschlägen zur Verbesserung von Wegführungen besteht vor allem der Wunsch nach durchgängigen und komfortablen Radwegen. Im Bereich der öffentlichen Verkehrsmittel fordern die Menschen mehr Verlässlichkeit. Was die Straßen anbelangt, stehen Verkehrsverlagerungen und Verbesserungen des Verkehrsflusses im Vordergrund. Ziel der verschiedenen Arbeitsgruppen ist es, bis zur Jahresmitte einen konkreten Maßnahmenkatalog für den Lebens- und Wirtschaftsraum Aalen-Heidenheim vorzulegen.

STAND
AUTOR/IN