STAND

Im Donaubad in Neu-Ulm wird die Rutschenanlage für 3,2 Millionen Euro saniert. Den Ausgaben hat am Donnerstag der Finanzausschuss des Neu-Ulmer Stadtrats zugestimmt. Die Stadt Neu-Ulm muss davon allerdings weniger als die Hälfte bezahlen, da sich an den Kosten die Stadt Ulm und der Bund beteiligen werden.

STAND
AUTOR/IN