STAND

Südafrika hat Impfungen mit dem Impfstoff von Astrazeneca wegen Zweifeln an der Wirksamkeit gegen die dort vorherrschende Coronavirus-Variante gestoppt. Der Ulmer Virologe Thomas Mertens erklärt, warum man den Impfstoff nicht zu früh abschreiben sollte.

Der Leiter der Ständigen Impfkommission beschrieb im Interview in den ARD-Tagesthemen die noch unklare Datenlage zu dem Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca: "Wir wissen nicht genau, ob der Impfstoff schwere Fälle und Todesfälle verhindern kann". Aber das werde sich hoffentlich klären, wenn man die Gesamtdaten bekommt.

Impfstoff von Astrazeneca: Noch fehlen die Daten

Laborergebnisse hätten bislang für alle Impfstoffe gezeigt, dass bestimmte Virusvarianten von Antikörpern schlechter erfasst würden, als das Ursprungsvirus. Es gebe aber bislang recht wenige Studien zum tatsächlichen klinischen Schutz der Impfstoffe, "aber diese Daten werden jetzt kommen", so Mertens.

Eine aktuelle Studie zeigt, dass eine Impfung mit dem Astrazeneca-Wirkstoff nur minimal vor leichten und moderaten Erkrankungen nach einer Infektion mit der in Südafrika vorherrschenden Virusvariante B.1.351 schützt. Die noch nicht in einem Fachmagazin erschienene und von unabhängigen Experten begutachtete Untersuchung wurde von den Universitäten Oxford in Großbritannien und Witwatersrand in Südafrika veröffentlicht. Weil der Astrazeneca-Impfstoff verhältnismäßig günstig und leicht zu lagern ist, galt er als große Hoffnung insbesondere für Entwicklungs- und Schwellenländer.

Sollten Lehrer und Erzieherinnen früher geimpft werden?

Vor dem Hintergrund einer möglichen baldigen Wiedereröffnung von Kindergärten und Schulen hält Mertens eine Änderung der Impfreihenfolge nicht für begründbar. Die Daten, die der Ständigen Impfkommission vorlägen, sprächen gegen eine frühere Impfung von Lehrerinnen und Erziehern. Wenn dies von der Politik aber gewünscht werde, müsste sie dazu eine eigene Argumentation vorlegen. Innerhalb der Priorisierungsreihenfolge sei es "nicht so leicht möglich, die gesamte Lehrerschaft und die Kindergärtnerinnen aufgrund der vorliegenden Daten (...) jetzt insgesamt höher zu priorisieren".

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder beraten an diesem Mittwoch über das weitere Vorgehen nach dem bis Ende dieser Woche befristeten Lockdown. Das Thema Kitas und Schulen wird eines der zentralen Themen sein.

Mehr zum Thema im SWR

Ulm, Schwäbisch Gmünd, Heidenheim, Aalen, Neu-Ulm

Das Coronavirus und die Folgen für die Region Ulm und Ostwürttemberg Live-Blog zum Coronavirus: Ulms OB fordert einheitliche Öffnungs-Regeln

Welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf den Alltag rund um Ulm, Neu-Ulm, Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd? In unserem Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen zusammen.    mehr...

Ulm

Interview mit dem Ulmer Virologen Thomas Mertens "Wir können die Pandemie nur europäisch und international bekämpfen"

Nach dem großen Impfgipfel in Berlin hat der Ulmer Virologe und Vorsitzende der ständigen Impfkommission, Thomas Mertens, im SWR die bisher eingeschlagene Linie bei der Corona-Impfstoffstrategie befürwortet. Er bestritt, dass Deutschland zu wenig oder zu spät Impfstoff bestellt habe.  mehr...

Ulm

Ulmer Impfexperte Thomas Mertens Corona-Impfstoff von Moderna geeignet

Der Ulmer Impfexperte Thomas Mertens hält den weiteren Covid-19-Impfstoff der US-Firma Moderna für ebenso geeignet wie den Impfstoff von Biontech. Am Dienstag beginnt die bundeweite Auslieferung des Moderna-Präparats.  mehr...

Baden-Württemberg

Diskussionen um Weiterführung des Corona-Lockdown BW-Kultusministerin Eisenmann fordert mehr Tests - "Zweite Welle ist gebrochen"

Vor dem nächsten virtuellen Treffen zwischen Bund und Ländern am Mittwoch diskutieren zahlreiche Politiker über mögliche Öffnungsszenarien. Für Kultusministerin Eisenmann ist die zweite Coronavirus-Welle derweil bereits gebrochen.  mehr...

Vor Bund-Länder-Treffen Lockdown-Verlängerung mit Perspektive?

Bei 72,8 liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell. Sinkt sie unter 50, könnte es Lockerungen geben, hatten Politiker mehrmals betont. Was werden Bund und Länder also morgen beschlie…  mehr...

Virologie Wie wirkungsvoll sind die Impfstoffe gegen Corona-Mutanten?

Laut einer Studie bietet der AstraZeneca-Impfstoff gegen die südafrikanischen Corona-Variante nur begrenzt Schutz. Wie wirkungsvoll sind die Impfstoffe nun wirklich?  mehr...

STAND
AUTOR/IN