Die Schulen in Ostwürttemberg müssen gegen einen massiven Lehrkräftemangel ankämpfen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Hendrik Schmidt)

Unterricht muss ausfallen

Schulen in Ostwürttemberg: "Massiver Lehrkräftemangel"

STAND

Das Schulamt schlägt Alarm: In Ostwürttemberg gibt es zum neuen Schuljahr einen "massiven Lehrkräftemangel". Vor allem in Grundschulen fehlt Personal. Und das hat Konsequenzen.

Einige Schulen mussten schon im vergangenen Schuljahr zu "drastischen Maßnahmen greifen", so der Leiter des Schulamts Göppingen, Jörg Hofrichter. Ändern werde sich das nicht.

Auch im neuen Schuljahr müssten an Grund-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie sonderpädagogischen Einrichtungen Klassen und Lerngruppen zusammengelegt werden. Vor allem an Grundschulen fehlten Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, deswegen seien "Eingriffe in die Stundentafel unumgänglich". Heißt: Schulstunden müssen ausfallen.

Immer mehr Aufgaben für Lehrer

Gleichzeitig steigen die Herausforderungen an die Lehrkräfte, so Hofrichter. Denn die Zahl der Schülerinnen und Schüler ohne Deutschkenntnisse, vor allem aus der Ukraine, nehme zu. Mehr als 100 Vorbereitungsklassen gebe es im Schulamtsbezirk Göppingen, zu dem auch der Kreis Heidenheim und der Ostalbkreis gehören.

Baden-Württemberg

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres Pädagogen gesucht: BW verzeichnet starken Lehrermangel

Wegen Lehrermangels warnen Experten vor massivem Unterrichtsausfall. Dabei bräuchte das Land noch deutlich mehr Pädagogen, um die geflüchteten Kinder aus der Ukraine zu unterrichten.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Doch warum fehlen so viele Lehrkräfte? Zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer seien in den vergangenen Jahren in den Ruhestand gegangen, schildert Hofrichter die Situation. Der Nachwuchs könne häufig nur in Teilzeit beschäftigt werden, weil viele junge Lehrkräfte eine Familie gründeten.

Lücken an Schulen können nicht einfach gestopft werden

Diese Lücken könnten auch mit zurückgeholten Pensionären oder Quereinsteigern nicht weiter gefüllt werden. Diese Möglichkeiten seien in den vergangenen Jahren "bereits voll ausgeschöpft worden und bieten keine Reserven mehr."

Lehrermangel in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres Pädagogen gesucht: BW verzeichnet starken Lehrermangel

Wegen Lehrermangels warnen Experten vor massivem Unterrichtsausfall. Dabei bräuchte das Land noch deutlich mehr Pädagogen, um die geflüchteten Kinder aus der Ukraine zu unterrichten.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Ostalb/Ulm

Leere Lehrerzimmer? Lehrermangel von Bopfingen bis Ulm: Wie wird das neue Schuljahr?

Unmittelbar vor dem Start des neuen Schuljahres in BW und Bayern fehlen bereits Lehrkräfte in der Region. In Bopfingen werden Klassen zusammengelegt, AGs fallen aus - kein Einzelfall.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Mehr als 24 Millionen Euro bereitgestellt BW braucht bis zu 2.000 Lehrkräfte für ukrainische Schüler

Nach den Sommerferien könnten noch mehr Kinder aus der Ukraine in Baden-Württemberg zur Schule gehen. Dafür sucht das Land verstärkt Lehrkräfte.  mehr...

Baden-Württemberg

Unterstützung für Lehrkräfte Lehrermangel in BW ruft Kultusministerin Schopper und Verbände auf den Plan

In Baden-Württemberg fehlen enorm viele Lehrkräfte. Die Politik versucht gegenzusteuern, doch die Ursachen liegen tief.  mehr...

Baden-Württemberg

Kritik an Landesregierung GEW: "Geplante 500 neue Lehrerstellen reichen nicht aus"

Laut GEW fehlen zum Start des neuen Schuljahres in BW bereits Lehrer. Die Gewerkschaft fordert mehr Studienplätze auf Lehramt und eine deutliche Entlastung der Lehrkräfte.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR