Ulmer Münster (Foto: SWR)

SPD-Kreisvorsitzender wirft den Hut in den Ring

Martin Ansbacher will Oberbürgermeister von Ulm werden

Stand

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Ulmer Gemeinderat, Martin Ansbacher, will Ulmer Oberbürgermeister werden. Er tritt bei der Wahl am 3. Dezember gegen Amtsinhaber Gunter Czisch (CDU) an.

Er ist Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat Ulm, er ist Kreisvorsitzender der SPD - nun will er Oberbürgermeister werden. Martin Ansbacher gab am Mittwoch bekannt, dass er Amtsinhaber Gunter Czisch herausfordern will.

Video herunterladen (18,3 MB | MP4)

Ansbachers Pressestatement beginnt mit wirtschaftlichen Themen: Unter anderem wolle er Start-Ups besser fördern und dafür einen "Chancenkapitalfonds" einrichten. Außerdem solle seiner Meinung nach ein eigener Wirtschaftsausschuss im Ulmer Gemeinderat eingerichtet werden. Weitere Themen auf seiner Agenda sind bezahlbares Wohnen, Sanierung von Kitas und Schulen, Klimastadt Ulm, Sicherheit und eine moderne Verwaltung.

Martin Ansbacher hat den Hut in den Ring geworfen. Am Mittwoch gab er offiziell bekannt, für die SPD als OB-Kandidat anzutreten. (Foto: SPD-Ulm)
Martin Ansbacher hat den Hut in den Ring geworfen. Am Mittwoch gab er offiziell bekannt, für die SPD als OB-Kandidat anzutreten.

Mit Martin Ansbacher hat der zweite Bewerber einer großen Partei seinen Hut in den Ring geworfen. Amtsinhaber Gunter Czisch (CDU) hat bereits bekanntgegeben, dass er wieder antreten will. Bei den Grünen muss noch die Findungskommission eine Entscheidung treffen. Als Favoritin gilt Lena Schwelling. Freie Wähler und FDP wollen keinen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken.

OB-Wahl Ulm: Wahlkommission ist noch nicht zusammengetreten

Medienberichten zufolge gibt es auch einen parteilosen Kandidaten: Auch der Ulmer Comic-Laden-Inhaber Thomas Treutler will antreten. Die Stadt Ulm hat übrigens noch nichts über die Bewerber und Bewerberinnen für die OB-Wahl bekanntgegeben. Dies wird erst der Fall sein, wenn die Wahlkommission getagt hat, teilte eine Sprecherin mit.

Mehr zur OB-Wahl in Ulm

Ulm

Amtsinhaber gibt Kandidatur bekannt OB-Wahl in Ulm: Gunter Czisch geht erneut ins Rennen

Das Rennen um den Chefposten im Ulmer Rathaus ist eröffnet: Amtsinhaber Gunter Czisch (CDU) hat seine erneute Kandidatur jetzt öffentlich gemacht. Wer gegen ihn antritt, ist noch offen.

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Ulm

Parteien halten sich noch bedeckt OB-Wahl Ulm: Czisch kandidiert - aber wer sonst?

Wer tritt bei der Ulmer Oberbürgermeisterwahl in diesem Jahr gegen Amtsträger Gunter Czisch an? Die anderen Parteien halten sich zwar noch bedeckt, doch Spekulationen gibt es bereits.

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Ulm

Wahl im Dezember OB-Wahl Ulm: Lena Schwelling tritt für die Grünen an

Lena Schwelling wird bei der Oberbürgermeisterwahl im Dezember in Ulm für die Grünen ins Rennen gehen. Die 31-Jährige bringt nicht nur kommunalpolitische Erfahrung mit.

SWR4 BW am Freitag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
SWR