Ein Polizeiwagen, nachts im Einsatz. (Foto: SWR, Daniel Brusch)

Streit vor Gaststätte eskaliert

Mann in Oberkochen vermutlich absichtlich angefahren

STAND

In Oberkochen im Ostalbkreis hat ein Mann einen anderen im Streit vermutlich absichtlich mit dem Auto angefahren. Er wurde schließlich festgenommen.

Die Tat ereignete sich in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag. Zuvor waren die beiden alkoholisierten Männer vor einer Gaststätte in Streit geraten, dabei bedrohte einer den anderen laut Polizei mit einem Messer und einer Motorsäge. Zeugen konnten die beiden zunächst beruhigen. Als der Bedrohte später die Gaststätte verließ, fuhr ihm der vorherige Angreifer vermutlich absichtlich mit seinem Auto an. Das Opfer wurde über den Wagen geschleudert und schwer verletzt.

Unfall auf der Flucht

Der Angreifer flüchtete zunächst, hatte aber einen Unfall. Er wurde in seiner Wohnung von einem Spezial-Einsatzkommando der Polizei festgenommen und kam in Untersuchungshaft.

STAND
AUTOR/IN
SWR