STAND

Der Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd, Richard Arnold, und die Mutlanger Bürgermeisterin, Stephanie Eßwein, begrüßen den am Freitag in Kraft tretenden UN-Atomwaffenverbotsvertrag. Beide Stadtoberhäupter sind Mitglieder des internationalen Bündnisses "Mayors for Peace" und setzen sich nach eigenen Angaben für eine Welt ohne Atomwaffen und Massenvernichtungswaffen ein. Engagement für Frieden müsse trotz oder gerade wegen der derzeitig widrigen Umstände lebendig bleiben.

STAND
AUTOR/IN