STAND

Auf der Autobahn 8 bei Burgau im Kreis Günzburg sind am Freitagmorgen insgesamt 14 Fahrzeuge ineinander gefahren, darunter mehrere Lastwagen. 13 Menschen wurden leicht verletzt.

Auf der Autobahn 8 bei Burgau im Kreis Günzburg sind am Freitagmorgen sieben Fahrzeuge ineinander gefahren, darunter ein Kleinlaster und ein Sattelzug. Im Stau hinter der Unfallstelle ist es nach Angaben der Polizei außerdem zu weiteren, kleinen Zusammenstößen gekommen. 13 Menschen wurden leicht verletzt. Die A8 war nach dem Unfall zunächst voll gesperrt.

Unfall- und Einsatzfahrzeuge auf der Autobahn (Foto: Ralf Zwiebler)
Sieben Fahrzeuge, darunter ein Kleintransporter und ein Sattelschlepper waren in den ersten Unfall verwickelt Ralf Zwiebler

Ein 67-jähriger Autofahrer war laut Polizei von der tiefstehenden Sonne geblendet worden. Er fuhr langsamer. Dies bemerkte ein nachfolgende Autofahrer zu spät und fuhr auf. Drei weitere Autos, ein Sattelzug und ein Kleintransporter wurden in den Unfall verwickelt. Von den 13 leicht Verletzten brachten Rettungsdienste sieben Menschen in umliegende Krankenhäuser.

Unfall- und Einsatzfahrzeuge auf der Autobahn (Foto: Ralf Zwiebler)
Kurz vor halb neun am Morgen stand die Sonne noch so tief, dass ein 67-jähriger Autofahrer geblendet wurde und langsamer fuhr Ralf Zwiebler

Weitere Auffahrunfälle im Rückstau

Im Rückstau passierten vier weitere Auffahrunfälle mit sieben Autos und zwei Lastwagen. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 300.000 Euro.

Unfall auf der Autobahn mit vielen Fahrzeugen und Einsatzfahrzeugen (Foto: Ralf Zwiebler)
Insgesamt 14 Fahrzeuge fuhren auf der Autobahn zwischen Günzburg und Burgau ineinander Ralf Zwiebler

Langer Stau

Für die Dauer der Unfallaufnahme, Aufräum- und Reinigungsarbeiten war die Autobahn in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau bis etwa 11:30 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde ausgeleitet. Es kam zu einem Rückstau von sieben Kilometern.

Steinheim

Frontalzusammenstoß auf der B466 Überhöhte Geschwindigkeit: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Steinheim und Heidenheim

Ein 36-jähriger Mann ist am Mittwoch bei einem Frontalzusammenstoß auf der B466 zwischen Steinheim und Heidenheim schwer verletzt worden. Unfallursache war offenbar zu schnelles Fahren.  mehr...

Heilbronn

Unfall im Industriegebiet Stadtbahn streift in Heilbronn Lkw

Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt. Für die Linien S41 und S42 Richtung Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) wurde ein Busersatzverkehr eingerichtet. Die Gegenrichtung nach Heilbronn ist nach Angaben der Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) nicht betroffen.  mehr...

Mannheim

Sportwagen in Mannheim beschädigt Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf Kurt-Schumacher-Brücke

Zwei Schwerverletzte und erheblicher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend auf der Kurt-Schumacher-Brücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim.  mehr...

STAND
AUTOR/IN