Günzburg kann die Landesgartenschau 2029 ausrichten (Foto: IMAGO, IMAGO Panthermedia (Archivbild))

Projektgesellschaft wird gegründet

Günzburg bekommt Zuschlag für Landesgartenschau 2029

STAND

Die Stadt Günzburg kann die Landesgartenschau in Bayern im Jahr 2029 ausrichten. Man habe den Zuschlag früher bekommen als erwartet, teilte das Rathaus mit.

Günzburg freue sich auf den Zuschlag für die Landesgartenschau im Jahr 2029, so Oberbürgermeister Gerhard Jauernig (SPD) in einer ersten Stellungnahme. Der Zeitpunkt sei eine Herausforderung, da sich die Stadt eigentlich für die Jahre 2030-2032 beworben hatte. Diese Herausforderung nehme man aber sportlich.

"Das ist eine gewaltige Chance für Günzburg und die Region"

Zusammen mit der Bürgerschaft, mit Vereinen, der Wirtschaft, Tourismus und Naturschutz hatte die Stadt in den letzten Monaten ein Konzept für die Landesgartenschau entwickelt. Eine Bewertungskommission kam im Juli, ihr wurde das Konzept präsentiert. Es sieht vor, dass es in der Innenstadt neue Grünflächen geben wird und die Flussufer von Donau und Günz besser erreicht werden können. Orte wie der Marktplatz und der Turniergarten sollen für die Gartenschau umgestaltet werden.

Landesgartenschau 2029: Gründung einer Projektgesellschaft

Nach dem Zuschlag stehe man vor einer spannenden Aufgabe, so der Oberbürgermeister. Man wolle im steten Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern bleiben. Als nächster Schritt sei nun die Gründung einer Projektgesellschaft vorgesehen.

Landesgartenschauen auch in Ulm und Ellwangen geplant

Nicht nur das bayerische Günzburg kann eine Landesgartenschau ausrichten. In Baden-Württemberg ist Ellwangen im Ostalbkreis längst mit den konkreten Planungen für die Landesgartenschau im Jahr 2026 beschäftigt. Und die Stadt Ulm richtet die Landesgartenschau für das Jahr 2030 aus.

Günzburg vor UIm? UIms Baubürgermeister nimmt's gelassen

Eine Landesgartenschau sei nicht nur ein Event für ein halbes Jahr, sagte Ulms Baubürgermeister Tim von Winning. Sie sei ein Ansatzpunkt, um Stadtentwicklung zu machen. Das sei für Günzburg wie für Ulm eine Chance. Die Landesgartenschau im Jahr vor dem Ulmer Termin könne die Menschen auch zusätzlich anregen, auch in Ulm zur Landesgartenschau zu kommen, so von Winning.

Ellwangen

Stadt präsentiert erstmals konkrete Pläne Landesgartenschau 2026 in Ellwangen: An der Jagst entstehen Parkanlagen

"Ellwangen an die Jagst" - unter diesem Motto steht die Landesgartenschau im Jahr 2026. Am Fluss entlang soll eine vielfältige Landschaft entstehen. Die Pläne wurden jetzt präsentiert.  mehr...

Ulm

Entscheidung im Gemeinderat B10-Tunnel löst Kreisverkehr am Blaubeurer Tor in Ulm ab

Ein B10-Tunnel wird den Kreisverkehr am Blaubeurer Tor in Ulm ablösen. Das hat der Ulmer Gemeinderat am Mittwochabend beschlossen. Wegen der Landesgartenschau 2030 drängt die Zeit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR