STAND

Wie im ersten Lockdown im Frühjahr: Kliniken in der Region verschieben planbare Operationen. Die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten ist allerdings unterschiedlich hoch.

In den Kliniken des Alb-Donau-Kreises werden Operationen und Behandlungen nur in dringenden Fällen durchgeführt. Alles, was aufschiebbar ist, wird auch verschoben. Ein Grund ist, dass mehr Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung behandelt werden müssen, wenn auch niemand intensivmedizinisch (Stand Donnerstagvormittag). Gleichzeitig gibt es aber auch Ausfälle beim Personal durch Coronainfektionen.

Zwölf Intensiv-Patienten im Ostalbkreis

In den drei Kliniken des Ostalbkreises in Aalen, Mutlangen und Ellwangen liegen derzeit zwölf Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen. Um Kapazitäten freizuhalten, werden auch hier nur Notfälle operiert.

St. Anna Virngrund-Klinik: Vor dem Gebäude befindet sich ein beschrankter Zugang und Fahnenmasten (Foto: Pressestelle, Virngrundklinik)
Auch an der St. Anna Virngrund-Klinik in Ellwangen werden planbare Operationen verschoben Pressestelle Virngrundklinik

Besondere Situation am Klinikum Heidenheim

Auch am Klinikum Heidenheim gibt es Einschränkungen, allerdings nicht coronabedingt: Dort wird derzeit ein neuer OP-Komplex in Betrieb genommen. Der Normalbetrieb beginnt im Februar wieder.

Tübingen

Weniger Patienten behandelt Tübinger BG Klinik schreibt wegen Corona rote Zahlen

Die Corona-Pandemie hat finanzielle Auswirkungen auf die Krankenhäuser. Auch die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik in Tübingen verzeichnet ein erhebliches Defizit.  mehr...

Ulm, Aalen, Heidenheim

Impfstart unklar Kliniken in Ulm, Heidenheim und Aalen warten auf Corona-Impfstoff

Mehr als zwei Wochen nach den ersten Impfungen in der Region wartet das Personal an Kliniken in Ulm, Aalen und Heidenheim immer noch auf den Corona-Impfstoff. Wann der geliefert wird, ist unklar.  mehr...

Ravensburg

Chefarzt Andreas Straub: Klinik-Alltag in Pandemie-Zeiten So werden Covid-19-Patienten auf der Intensivstaion behandelt

Die Zahl der Corona-Infizierten in der Region Bodensee-Oberschwaben ist weiter hoch, in den Krankenhäusern herrscht Hochbetrieb. SWR-Moderatorin Tina Löschner hat in der Klinik St. Elisabeth in Ravensburg nachgefragt.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Baden-Württemberg

Engpässe bei Corona-Impfstoff Klinikpersonal in Baden-Württemberg wartet auf Impfung

In den meisten Kliniken im Land herrscht Hochkonjunktur. Zahlreiche Mitarbeitende behandeln dort täglich Corona-Patienten. Auf eine Impfung warten einige allerdings vergeblich.  mehr...

STAND
AUTOR/IN