Klimaaktivistin Charlie Kiehne demonstriert in der Ulmer Innenstadt auf einem Baum sitzend für den Erhalt eines Waldstücks nahe der Uniklinik.  (Foto: Klimaaktivisten von ukmer-uniwald.bleibt.de)

Klimaaktivistin besetzt Baum in der Innenstadt

Protest für Waldstück an der Uniklinik Ulm

STAND

Klimaaktivisten haben am verkaufsoffenen Sonntag in der Ulmer Innenstadt demonstriert. Einer der Aktivisten wurde dabei offenbar vorübergehend von der Polizei festgesetzt.

Bei der Protestaktion kletterte eine Demonstrantin auf einen Baum und besetzte ihn. Ein anderer Demonstrant wurde nach eigenen Angaben von der Polizei abgeführt und auf eine nahegelegene Wache gebracht, als er auf einen anderen Baum klettern wollte. Kurze Zeit später sei er wieder frei gelassen worden. Ein Polizeisprecher bestätigte, dass der Mann kontrolliert wurde, konnte aber keine Angaben machen, ob der Aktivist in Handschellen abgeführt wurde oder nicht.

Demonstranten wollten Banner in der Hirschstraße aufhängen

Die Klimaaktivisten wollten das Banner mit der Aufschrift "Tim von Winning baut überall Albträume aus Beton" zuerst am Eingang der Hirschstraße aufhängen. Das berichtete die "Südwest Presse" am Montag. Nachdem die Polizei das verhinderte, sollen die Aktivisten in die Neue Mitte ausgewichen sein, um dort ihr Banner aufzuspannen.

Protest gegen Betonprojekte in Ulm

Die Klima-Aktivistinnen und -aktivisten wollen mit der Aktion verhindern, dass ein Stück Wald für ein neues Gebäude der Uniklinik Ulm gerodet wird. Sie argumentieren, es gebe genug Fläche nähe der Uniklinik. Dafür müssten keine Bäume gefällt werden. Die jungen Leute protestieren laut Mitteilung generell gegen Betonprojekte in der Stadt.

Mehr zum Thema

Ulm

Protest gegen das Fällen von Bäumen Klimaaktivisten besetzen erneut Wald bei Uniklinik Ulm

Junge Klimaaktivisten haben erneut ein Waldstück nahe der Universitätsklinik auf dem Eselsberg in Ulm besetzt. Sie wollen verhindern, dass mehrere Bäume für einen Übergangsbau gefällt werden.

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Ulm

Klimawandel und Unwetter Ulmer Wetterexperte Sven Plöger: Was die Alpen für unser Klima bedeuten

Die Auswirkungen des Klimawandels werden von Jahr zu Jahr deutlicher und extremer - vor allem in den Alpen. Wieso das so ist, erläutert der Ulmer Wetterexperte Sven Plöger im Interview.

STAND
AUTOR/IN
SWR