Ähnliche Taten gab es schon im April

Klimaaktivisten im Verdacht - Luft aus 26 Autoreifen in Ulm abgelassen

STAND

In Ulm haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag die Luft aus den Reifen von 26 Autos abgelassen. Notizen an den Autos deuten laut Polizei auf Klimaaktivisten als Täter hin.

Besitzer von gut zwei Dutzend Autos bemerkten die platten Reifen am Donnerstagmorgen in Ulm. Bislang ist bekannt, dass an 26 Autos zum Teil an mehreren Reifen die Luft abgelassen wurde. Vereinzelt lagen Schrauben unter den Rädern, so dass beim Wegfahren ein Schaden entstanden wäre.

Notizen deuten auf Klimaaktivisten als Täter hin

Die Polizei geht davon aus, dass noch weitere Fahrzeuge betroffen sind und sucht sowohl weitere geschädigte Besitzerinnen und Besitzer als auch Zeuginnen und Zeugen. An einigen der Autos am Ulmer Kuhberg seien Notizen gefunden worden, so die Polizei. Sie könnten möglichen Täterinnen und Tätern stammen. Die Verfasser geben sich als Klimaaktivistinnen und -aktivisten aus.

Unbekannte haben an mehreren Fahrzeugen in Ulm die Luft aus den Reifen gelassen. Der Grund: die SUVs seien umweltschädlich.  (Foto: SWR, Hannah Schulze (Archivbild))
Unbekannte haben im April an mehreren Stadtgeländewagen (SUVs) die Luft aus den Reifen gelassen. Die Autos seien umweltschädlich, heißt es in einem beigefügten Schreiben (Archivbild) Hannah Schulze (Archivbild)

Bereits im April dieses Jahres sei in der Ulmer Weststadt an elf Autos die Luft aus den Reifen gelassen worden. Bislang habe die ermittelnde Kriminalpolizei keine Täter gefasst.

Ravensburg

Urteil im Prozess gefallen Aktivisten wegen Diebstahls verurteilt

Am Amtsgericht Ravensburg sind am Donnerstag zwei Klimaaktivisten wegen Diebstahls zu jeweils zehn Sozialstunden verurteilt worden. Das teilte ein Gerichtssprecher mit.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Festspielsommer Zum Beginn der Bayreuther Festspiele: Klimaaktivisten besetzen Bäume vor dem Festspielhaus

Die Klimaschutzbewegung hat die Bayreuther Festspiele erreicht. Mehrere Aktivisten haben Bäume am Gelände des Festspielhauses besetzt und ein Banner aufgehängt.  mehr...

Ulm

Forderung nach autofreiem Sonntag Klimaaktivisten seilen sich von Brücke in Ulm ab

Zwei Klimaaktivisten haben sich am Sonntagvormittag von einer Brücke am Ulmer Eichenhang abgeseilt. Damit wollten sie auf die Notwendigkeit einer Mobilitäts- und Energiewende aufmerksam machen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR