Klimaaktivisten haben sich am Donnerstagmorgen auf eine Kreuzung in Aalen geklebt. (Foto: onw-images | Marius Bulling )

Aktion nach zwei Stunden beendet

Klimaaktivisten blockieren Straße in Aalen

STAND

Klimaaktivisten haben am Donnerstag eine Kreuzung am Landratsamt in Aalen blockiert. Nach Polizeiangaben klebten sich zwei von ihnen am Asphalt fest. Es gab kleinere Verkehrsbehinderungen.

Klimaaktivisten haben sich am Donnerstagmorgen in Aalen auf einer Kreuzung neben dem Landratsamt festgeklebt. Wie die Polizei dem SWR mitteilte, waren sechs Aktivisten vor Ort, zwei von ihnen hatten sich festgeklebt. Die Aktion habe etwa zwei Stunden gedauert.

Die Aktivisten haben sich laut Polizei nicht auf der Hauptverkehrsachse positioniert, sondern hätten sich einen Abzweig ausgesucht, der weniger stark befahren war. Daher hätten sich die Staus in Grenzen gehalten. Der Verkehr sei umgeleitet worden. Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes lösten die zwei festgeklebten Aktivisten, anschließend seien die Mitglieder der Gruppe teils von der Straße getragen worden.

Im November hatten Klimaaktivisten die B29 blockiert

Mitte November hatten bereits vier Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation" die B29 bei Aalen blockiert. Auch damals klebten sich zwei von ihnen am Asphalt fest. Im Berufsverkehr bildete sich ein langer Stau. Wie die "Schwäbische Post" schreibt, handelte es sich auch bei der aktuellen Aktion um Mitglieder der "Letzten Generation." Demnach haben sich die Aktivisten eigentlich schon am Montag am Asphalt festkleben wollen - da hätten sie allerdings ihr Equipment vergessen.

Straßenblockade - Aktion in Aalen nicht angemeldet

Die Aktion sei nicht bei der Versammlungsbehörde angemeldet worden, so die Polizei. Nun werden geprüft, ob die sechs Aktivisten gegen das Straf- oder Versammlungsrecht verstoßen haben. Darüber hinaus soll geklärt werden, ob die Gruppe die Kosten für den Einsatz tragen muss.

Mehr Aktionen von Klimaaktivisten

Aalen

Nach Aktion der Gruppe "Letzte Generation" B29 bei Aalen: Strafanzeigen für Klimaaktivisten?

Die Klimaaktivisten, die sich am Montag auf der B29 bei Aalen festgeklebt haben, müssen mit Strafanzeigen rechnen. Die Behörden prüfen, ob sie auch die Kosten des Einsatzes tragen müssen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Camp am Montag geräumt Ende der Baumbesetzung: Uniklinik Ulm beginnt mit Rodung

An der Uniklinik Ulm hat die Polizei am Montag das Camp der Baumbesetzer geräumt. Nun soll direkt die Rodung einiger Bäume in dem Waldstück beginnen, teilte die Klinik am Montagnachmittag mit.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Ulm

Aktion der Bewegung "Letzte Generation" Klimaaktivisten kleben sich auf Fahrbahn in Ulm fest

Klimaaktivisten der Bewegung "Letzte Generation" haben am Montagvormittag eine Straße in der Nähe des Ulmer Theaters blockiert. Zwei von ihnen klebten sich auf der Fahrbahn fest.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR