STAND

In Ulm ist am Sonntag der Keller eines Hauses in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte eine Zeugin das Feuer gegen 6 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Bewohner das Haus bereits verlassen. Der Brand brach laut Mitteilung im Heizungsraum aus, die genaue Ursache ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf 100.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN