Ulm

Verein "Verschwörhaus" muss ausziehen

STAND

Die Stadt Ulm und der Verein „Verschwörhaus“ beenden endgültig ihre Zusammenarbeit. Der Verein zur Entwicklung digitaler Anwendungen für die Stadtgesellschaft soll bis Mitte Juli die Räume am Weinhof verlassen, teilte die Stadt Ulm mit. Stadt und Verein hatten sich nicht über das Nutzungskonzept einigen können. Wer künftig den Namen „Verschwörhaus“ nutzen darf, ist Gegenstand eines Rechtsstreites.

STAND
AUTOR/IN