Neu-Ulm

Kein Trinkwasser wegen Wasserrohrbrüchen

STAND

Im Neu-Ulmer Stadtteil Burlafingen sind am Freitag in den frühen Morgenstunden an mehreren Stellen Wasserrohre gebrochen. Der Stadtteil hatte nach Angaben der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) bis gegen acht Uhr kein Trinkwasser. Zunächst war etwa um fünf Uhr eine Hauptleitung gebrochen. In der Folge gab es Brüche an fünf weiteren Stellen. Die Tiefbautrupps der SWU sind im Einsatz. Die Ursache für die Häufung der Wasserrohrbrüche ist noch unklar.

STAND
AUTOR/IN