STAND

Mit Autokorsos haben die italienischen Fußballfans den Einzug ins Finale der Europameisterschaft gefeiert. Durch Aalen, Schwäbisch Gmünd und Ulm fuhren laut Polizei je rund 100 Fahrzeuge.

Hunderte italienische Fußballfans haben in der Region den Einzug ihrer Mannschaft ins EM-Finale gefeiert. Italien gewann im Elfmeterschießen gegen Spanien mit 4:2. In Aalen und Schwäbisch Gmünd waren laut Polizei je rund 100 Autos im Korso unterwegs. Rund 100 Fahrzeuge fuhren auch durch die Ulmer Innenstadt. Hier waren rund 500 Menschen friedlich auf den Straßen.

Video herunterladen (1,1 MB | MP4)

Keine lange Partynacht nach Finaleinzug

Das schlechte Wetter, das späte Spielende und der Wochentag haben nach Angaben der Polizei dafür gesorgt, dass nicht ausgiebiger gefeiert wurde. Nach dem zweiten EM-Halbfinale am Mittwochabend dürfte es nicht so laut werden. Britische und dänische Fans sind in der Region nicht für rauschende Partynächte bekannt. Das Finale der Fußball-EM wird am Sonntag ausgetragen.

Italienische Fans feiern mit Fahnen. (Foto: SWR, Hannah Schulze)
Rund 500 Menschen haben in Ulms Neuer Mitte den Sieg im Halbfinale bei der Europameisterschaft gefeiert. Hannah Schulze

Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs EM 2021 - Wer folgt den Italienern ins Finale?

Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten. Und die sind oft sehr komisch. Meist allerdings unfreiwillig, was Arnd Zeigler vor jedem Bundesliga-Spieltag aufs Neue beweist.  mehr...

STAND
AUTOR/IN