STAND

Der Inzidenzwert von mehr als 200 hat im Ostalbkreis zunächst keine Konsequenzen. Das bestätigte die Sprecherin des Landratsamtes in Aalen dem SWR. Von gestern auf heute haben sich im Kreisgebiet 134 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert und der 7-Tage-Inzidenzwert stieg auf über 200. Letzte Woche wurden die Neuinfektionen vom Dreikönigstag erst am Tag danach mitgezählt, so die Sprecherin. Wenn morgen dieser Tag aus der Zählung herausfällt, könnte der Inzidenzwert schon wieder sinken. Daher warte man derzeit noch mit weiteren Konsequenzen. Insgesamt sei das Infektionsgeschehen "diffus". Man habe Einrichtungen und auch die Auslastung der Kliniken ständig im Blick.

STAND
AUTOR/IN