Der Impfskandal um einen Hausarzt aus dem Donau-Ries-Kreis weitet sich offenbar aus. Der Arzt soll auch bei Masernimpfungen getäuscht haben. (Foto: IMAGO, IMAGO / Martin Wagner)

Impfskandal weitet sich aus

Wemdinger Arzt soll auch bei Masernimpfungen getäuscht haben

STAND

Der Impfskandal um einen Hausarzt aus dem Donau-Ries-Kreis weitet sich offenbar aus. Laut Zeitungsbericht soll er nicht nur gefälschte Bescheinigungen für Corona-Impfungen ausgestellt haben.

Der Arzt täuschte offenbar auch Impfungen gegen Masern vor. Wie aus einem Bericht der "Rieser Nachrichten" hervorgeht, hat das Amtsgericht Nördlingen ein Ehepaar zu Geldstrafen verurteilt, das bei dem Arzt eine gefälschte Bescheinigung über eine Masernimpfung eingeholt hatte.

Wohl deutlich mehr Corona-Vergehen

Das Paar legte bei der Verhandlung Geständnisse ab. In zwei weiteren Fällen wird noch ermittelt. Der Betrug mit falschen Bescheinigungen von Masernimpfungen sei allerdings nicht mit dem Ausmaß der mutmaßlichen Corona-Vergehen des Arztes zu vergleichen, das in die Hunderte geht. Der Prozess gegen den Arzt in dieser Sache steht noch aus.

Rückschau: Impfskandal Wemding

Wemding

Corona-Spritzen ohne Inhalt verimpft Impfskandal von Wemding - Anklage gegen Hausarzt

Der Impfskandal von Wemding (Kreis Donau-Ries) gilt als einer größten der Corona-Pandemie. Nun hat die Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg Anklage gegen den über 70-jährigen Hausarzt erhoben.  mehr...

Wemding

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen insgesamt rund 100 Personen Wemdinger Impfskandal: Erste Strafbefehle wegen illegaler Bescheinigungen

Das Amtsgericht Nördlingen hat gegen zwölf Personen Strafbefehle wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz erlassen. Es geht um falsche Bescheinigungen im sogenannten Wemdinger Impfskandal.  mehr...

Wemding

Rund 100 Wohnungsdurchsuchungen sowie Blutentnahmen Großrazzia nach Wemdinger Corona-Impfskandal

Nach dem Wemdinger Impfskandal hat die Polizei am Donnerstag Wohnungen von Verdächtigen wegen mutmaßlich falscher Impfbescheinigungen durchsucht. Dabei wurden Impfausweise und Handys sichergestellt.  mehr...

Wemding

Mehrere hundert Patienten betroffen Vorwurf wegen falscher Impfnachweise: Praxis im Kreis Donau-Ries geschlossen

Mehrere hundert Patienten sollen in einer Hausarztpraxis in Wemding im Kreis Donau-Ries falsche Impfbescheinigungen erhalten haben. Am Dienstag veröffentlichen die Ermittler weitere Einzelheiten.  mehr...

Wemding

Ermittler befragen Betroffene Falsche Corona-Impfungen in Hausarztpraxis - Polizei schaltet Hinweistelefon

Die Vorwürfe gegen einen Hausarzt aus Wemding im Kreis Donau-Ries erhärten sich, die Polizei setzt die Befragungen fort und hat nun auch ein Hinweistelefon geschaltet.  mehr...

Wemding

Hausarzt äußert sich indirekt Impfskandal in Wemding: Arzt will weiter praktizieren

Im Impfskandal von Wemding (Kreis Donau-Ries) hat sich der unter Verdacht stehende Hausarzt indirekt geäußert. In einem Aushang an seiner Praxis ist zu lesen, dass er weiter praktizieren will.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR