Ein brennender Holzofen in einer Wohnung: Stillgelegte Öfen dürfen im Kreis Neu-Ulm wegen der Energiekrise wieder in Betrieb gehen.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Weissbrod)

Wegen der Energiekrise

Neu-Ulm und Günzburg: Wann Sie alte Holzöfen wieder anfeuern dürfen

STAND

Selbst wenn alte Holzöfen aus Umweltschutzgründen stillgelegt werden mussten, dürfen sie in Neu-Ulm und Günzburg wieder genutzt werden. Es gelten allerdings strenge Regeln.

Das Wichtigste ist: Die aus Umweltschutzgründen stillgelegten Holzöfen dürfen nur dann wieder angefeuert werden, wenn sie als Ersatz oder Ergänzung einer Gasheizung eingesetzt werden. Als Ersatz für Ölheizungen oder andere Heizungsarten dürfen sie jedoch nicht benutzt werden, teilte eine Sprecherin mit.

Außerdem dürfe die Anlage noch nicht abgebaut worden sein. Bei der Stilllegung müsse darüber hinaus schriftlich erklärt worden sein, dass der Holzofen für den Notbetrieb vorgehalten werde. Bei der Wiederinbetriebnahme müssen das Landratsamt und der zuständige Bezirkskaminkehrermeister informiert werden.

Allgemeinverfügung für alte Holzöfen gilt ein Jahr lang

Grundlage für die Wiederinbetriebnahme alter Holzheizungen ist eine Vereinbarung des bayerischen Umweltministeriums mit dem Landesinnungsverband für das Bayerische Kaminkehrerhandwerk. Die Wiederinbetriebnahe - etwa alter Kachelöfen - ist auf Notlagen beschränkt, also wenn beispielsweise kein Gas mehr zur Verfügung steht oder die Fernwärmeversorgung ausfällt.

6 einfache Tipps, wie Sie im Haushalt Gas sparen können

Erdgas ist knapp und teuer - und die Gasumlage kommt noch oben drauf. Mit unseren Tipps können Sie im Alltag einfach Gas sparen - beim Duschen, Kochen und Heizen.  mehr...

Die bayerischen Kreise erlassen dafür derzeit Allgemeinverfügungen, die aufwändige Einzelfallentscheidungen überflüssig machen. Die Regelung gilt vom 1. September 2022 bis zum 31. August 2023.

Energiekrise: Mehr zum Thema Heizen

Rheinland-Pfalz

Holz- und Pelletöfen sind beliebt Heizen mit Holz als Alternative zum teuren Gas?

Ist das Heizen mit Holz eine preiswerte Alternative zum Gas für den Winter? Fachleute aus Rheinland-Pfalz zweifeln daran.  mehr...

Teurer und unökologisch Der Run auf Elektroheizungen

Weil sich die Gaskrise weiter zuspitzen könnte, sind strombetriebene Heizgeräte gefragt wie nie im Sommer. Dabei hat deren Betrieb mindestens zwei gravierende Schönheitsfehler.  mehr...

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Mainz

Große Nachfrage, kein Nachschub Brennholz aus Rheinhessen wird knapp

In der aktuellen Gaskrise sind Kaminöfen der Renner - als Alternative zur Gasheizung. Aber in Rheinhessen drohen sie kalt zu bleiben, weil das Brennholz fehlt.  mehr...

Hohe Energiekosten 7 Tipps: So heizen Sie richtig

Das Heizen verbraucht rund 70 Prozent des Energieverbrauchs im Bereich Wohnen. Richtiges Heizen und Lüften helfen, den Energieverbrauch zu senken. Unsere Tipps zeigen, wie es geht.  mehr...

Guten Morgen Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

14 Tipps zum Sparen Heizkosten senken: Wie es funktioniert - und wie nicht

Die Preise für Gas, Öl und Strom steigen stetig. Beim Heizen kann man durch kleine Tricks Energie einsparen. Manche Tipps im Internet sind allerdings wirkungslos bis gefährlich.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR