In einem Wohncontainer auf einem Firmengelände in Elchingen brach ein Brand aus, der auch auf eine Halle übergriff. Feuerwehrleute sind mit Atemschutz im Einsatz. (Foto: Thomas Heckmann)

Vermutlich technischer Defekt

Elchingen: Hoher Sachschaden nach Brand in Firma

STAND

Bei einem Brand in einem Firmengebäude in Unterelchingen, im Kreis Neu-Ulm, ist am Samstag ein hoher Sachschaden entstanden. Das Feuer entstand laut Polizei in einem Baucontainer.

Der Container, der als Aufenthaltsraum für Bauarbeiter diente, geriet am Samstagvormittag in Brand. Da der Container in unmittelbarer Nähe zu einer Firmenhalle stand, schlugen die Flammen über. Teile der Hallenfassade mussten entfernt werden. Mit einer Wärmebildkamera wurde nach Glutnestern in der Isolierung gesucht. Ein weiteres Ausbreiten des Feuers konnten die Einsatzkräfte verhindern.

Dennoch brannte der Container vollständig aus und auch das Firmengebäude wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 400. 000 Euro. Die Brandursache ist unklar, Hinweise auf Brandstiftung gebe es jedoch bislang keine, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

In einem Container auf einem Firmengelände in Elchingen brach ein Brand aus, der auch auf eine Halle übergriff. Feuerwehrleute sind mit Atemschutz im Einsatz. (Foto: Thomas Heckmann)
Beim Brand in einer Firma in Elchingen im Kreis Neu-Ulm entstand am Samstag hoher Sachschaden. Thomas Heckmann

Weitere Berichte über Brände und Brandverhütung

Ulm

Rettungsübungen auf ICE-Neubaustrecke Wendlingen-Ulm Einsatzleiter mit Übung im Albabstiegstunnel zufrieden

Es war ein großangelegtes Übungswochenende für die Feuerwehren entlang der ICE-Neubaustrecke Wendlingen-Ulm. Im Albabstiegstunnel bei UIm wurden ein Brand simuliert und ein Zug geräumt.  mehr...

Bächingen

Große Rauchsäule über Entsorgungsbetrieb Brand in einem Altpapierlager in Bächingen

Ein Papierlager eines Entsorgungsunternehmens aus Bächingen hat am Dienstagnachmittag gebrannt. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Eine Rauchsäule war weithin sichtbar.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Munderkingen

Schwer verletzter 36-Jähriger in Klinik gestorben Brand in Munderkingen - Obduktion des mutmaßlichen Täters ohne klare Todesursache

Nach einem Brand in Munderkingen (Alb-Donau-Kreis) am Montag war der 36-jährige, mutmaßliche Brandstifter gestorben. Die Todesursache konnte laut Polizei nicht durch eine Obduktion geklärt werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR