Das lange geplante Feuerwerk über Heidenheim ist endgültig abgesagt worden. (Sujetbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Paul Zinken)

Stadtverwaltung hält Feuerwerk für "nicht vertretbar"

Heidenheim sagt großes Feuerwerk ab

STAND
AUTOR/IN
Peter Köpple
Peter Köpple (Foto: SWR, SWR - Alexander Kluge)
ONLINEFASSUNG
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

Das seit rund zwei Jahren in Heidenheim geplante große Feuerwerk wird nun endgültig abgesagt. Stadtverwaltung und Gemeinderat begründen das mit den Kosten.

Ein großes Feuerwerk, das in Heidenheim für Silvester 2020 geplant war, wird definitiv nicht nachgeholt. Das hat am Freitag die Stadtspitze entschieden. Der Plan werde nicht weiter verfolgt, hieß es am Freitag aus dem Heidenheimer Rathaus.

Inzwischen wird das Projekt sowohl dem Gemeinderat als auch der Heidenheimer Stadtverwaltung zu teuer. 20.000 Euro hat die Stadt schon ausgegeben und dabei bislang mit einem Spezialveranstalter zusammengearbeitet, der ursprünglich die Idee für ein zentrales Feuerwerk hatte. Es hätte an Silvester 2020 stattfinden sollen.

Großes Feuerwerk in Heidenheim bereits drei Mal abgesagt

Doch wegen Corona wurde es abgesagt, auch im Jahr danach. Als man es diesen Sommer beim Brenzpark-Festival nachholen wollte, herrschte Waldbrandgefahr. Das Feuerwerk jetzt zum kommenden Jahreswechsel zu zünden, würde weitere 13.000 Euro kosten. Zuviel und derzeit nicht vertretbar, empfand die Heidenheimer Stadtverwaltung.

Weitere Stadtgeschichten aus Heidenheim

Heidenheim

Bei McDonald's steckengeblieben Busfahrerin wollte im Drive-in in Heidenheim wenden

Eine Fahrt zu McDonald's in Heidenheim hat am Donnerstag mit einer größeren Bergungsaktion der Feuerwehr geendet. Jetzt kam heraus: Die Fahrerin eines Linienbusses wollte im Drive-in wenden.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heidenheim

Straßenlaternen werden am frühen Morgen abgeschaltet Heidenheim: Laternen werden mit Banderole markiert

Heidenheim will Energie sparen und schaltet daher 9.000 Straßenlaternen in den frühen Morgenstunden ab. Diese Laternen werden mit rot-weißen Banderolen gekennzeichnet.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Heidenheim

Heidenheimer Designer erhält Auszeichnung Umgestaltung des Rommel-Denkmals: Werkbund ehrt Rainer Jooß

Der Heidenheimer Künstler Rainer Jooß hat das umstrittene Rommel-Denkmal in Heidenheim umgestaltet. Dafür hat Jooß nun einen Preis erhalten: Das Werkbund Label des Deutschen Werkbundes.  mehr...

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg