Der Ulmer Dekan Ernst-Wilhelm Gohl ist am Sonntag in einem Gottesdienst im Münster verabschiedet worden. (Foto: SWR, Walter Notz)

Im Ulmer Münster

Letzter Gottesdienst vor dem Bischofsamt: Dekan Gohl verabschiedet sich

STAND
AUTOR/IN
Walter Notz

Mit seiner letzten Predigt beim Gottesdienst am Schwörwochenende verabschiedete sich Dekan Ernst-Wilhelm Gohl von seiner Ulmer Münstergemeinde. Er wird evangelischer Landesbischof in Württemberg.

Der Sonntagsgottesdienst im Ulmer Münster am Schwörwochenende stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des Weggangs von Dekan Ernst-Wilhelm Gohl. Mit einer letzten Predigt verabschiedete er sich nach 16 Jahren von seiner Rolle als Münsterpfarrer.

Am 24. Juli wird er in Stuttgart eine neue Stelle antreten: Gohl wird dann der neue evangelische Landesbischof in Württemberg.

Ulm

Abschiedsgottesdienst im Ulmer Münster Designierter Bischof Ernst-Wilhelm Gohl wird als Ulmer Dekan verabschiedet

Nur noch wenige Tage, dann ist Ernst-Wilhelm Gohl evangelischer Landesbischof in Württemberg. An diesem Wochenende nimmt er Abschied als Dekan in Ulm - mit einem großen Gottesdienst im Ulmer Münster.  mehr...

Viele wollten bei Abschied von Gohl im Münster dabei sein

Die Bänke im Ulmer Münster waren bis in die hinteren Reihen gut gefüllt. Offizielle Vertreter aus Kirche und Politik waren ebenso gekommen wie langjährige Wegbegleiter und natürlich viele Gemeindemitglieder.

In seiner Predigt zog Gohl einen Bogen von Abraham, dem Stammvater vieler Religionen, bis zu den Herausforderungen unserer Tage. Ob der Krieg in der Ukraine oder die traurige Erkenntnis, dass Lügen als alternative Fakten dargestellt werden.

Der Ulmer Dekan Ernst-Wilhelm Gohl ist am Sonntag in einem Gottesdienst im Münster verabschiedet worden. (Foto: SWR, Walter Notz)
Die Bänke im Ulmer Münster waren gut gefüllt, mit Vertretern aus Kirche und Politik, langjährigen Wegbegleitern und vielen Gemeindemitgliedern. Walter Notz

"Man ist vor einer Predigt immer etwas angespannt, aber ich bin froh, dass dieser für mich emotionale Gottesdienst so fröhlich und zuversichtlich war."

Stimmen zum Abschied von Ernst-Wilhelm Gohl

In seinem Abschiedswort hob der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch (CDU) hervor, dass Gohl als "zugewandter Seelsorger" die gesamte Stadt mitgeprägt und bereichert habe. Der "Rat der Religionen", in dem Gohl Gründungsmitglied und Vorsitzender war, habe ein Fundament der Gemeinsamkeit gelegt.

Die Ulmer Regionalbischöfin Gabriele Wulz nannte den scheidenden Dekan einen "Seelsorger und Pfarrer mit tiefem Ernst", der profiliert und streitbar seine Positionen vertreten habe, aber auch zugänglich für andere Argumente gewesen sei.

Der katholische Ulmer Dekan Ulrich Kloos hob das gute Verhältnis der Konfessionen in Ulm hervor, was wesentlich dem evangelischen Dekan Gohl zu verdanken sei. Einen ökumenischen Akzent setzte auch der Abschiedsgottesdienst: An der großen Orgel des evangelischen Münsters spielte der katholische Kantor Andreas Weil.

Gohl verlässt Ulm nach 16 Jahren

So wie er in der Vergangenheit kritische Themen offen ansprach und immer nach einem Ausgleich bemüht war, so erlebte ihn die Münstergemeinde auch bei seinem letzten Auftritt. Ende Oktober wird er Ulm endgültig verlassen und nach Stuttgart ziehen, nach mehr als 16 Jahren. So lange habe er in seinem ganzen Leben noch nie an einem Ort gelebt, verriet Gohl. Man verliere ein Stück Heimat, aber man sei ja auch immer unterwegs und schaue nun, was es Neues geben werde.

Mehr zu Ernst-Wilhelm Gohl

Ulm

SWR-Gespräch nach Wahl-Krimi Neuer Landesbischof Gohl: "Ich finde einen Kompromiss keinen Makel"

Ernst-Wilhelm Gohl ist der neue Bischof der Evangelischen Landeskirche. Der Ulmer Dekan ist am Wochenende von der Synode gewählt worden. Im Interview erzählt er von dem Wahl-Krimi.  mehr...

Ulm

Gohl: "Das wird immer abgründiger" Ulmer Dekan Gohl erhält anonyme Drohbriefe nach Impfaktion

Seit der Impfaktion im Ulmer Münster erhält der Dekan der evangelischen Kirche, Ernst-Wilhelm Gohl, anonyme Drohschreiben. Eines hat er nun auf Facebook veröffentlicht.  mehr...

Interview mit Ernst-Wilhelm Gohl Melchior-Figur: Münster-Dekan bekommt Hassmails

Seitdem bekannt wurde, dass die Heiligen Drei Könige im Ulmer Münster in diesem Jahr nicht aufgestellt werden, bekommt der Ulmer Münster-Dekan Ernst-Wilhelm Gohl wütende und hasserfüllte E-Mails. Ein Gespräch.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Walter Notz